Crowdfunding Kurzübersicht #17

Veröffentlicht: 17/10/2016 in Crowdfunding, Kickstarter, News, RPG
Schlagwörter:, ,

Auch diesen Montag gibt es wieder eine Crowdfunding Kurzübersicht. Diesmal auch mit einigen Party Spielen, die für mich etwas im Graubereich zwischen LARP und RPG hängen.
Dazu einem coolen Projekt auf Belgien, eigentlich Zwei, sowie super-geniale, große Flausch-Würfel.

6 Rollenspiele
4 LARPs / Party-Spiele
2 Spielbuch
3 Setting
2 Abenteuer
3 Würfel-Projekte
1 Spielhilfe
3 Diverse Projekte

Rollenspiele

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1077733895/ambrosia-0
Ambrosia ist ein belgisches Fantasy-Rollenspiel das auf Englisch übersetzt und veröffentlicht werden soll.
Das Setting von Ambrosia stellt ein eigene, eher low, Fantasy Welt vor die von der Kultur, Geschichte und Mythen der Benelux Länder (Belgien, Niederlande, Luxembourg) geprägt wurde. Hinsichtlich der Atmosphäre versucht man ein in sich stimmiges, glaubwürdiges Bild zu zeichnen. Das bedeutet das Aspekte eingebracht werden wie Ständeunterschiede, die Lebenserwartung oder der Umstand das es im Mittelalter kaum Waffen-Geschäfte mit breiter Auslage gab. Letzteres heißt das man auf dem Markt Sachen erwarb und Waffen wie auch Rüstungen klassische Auftragsarbeiten sind.
Als stilistische Referenzen nennt man dementsprechend eher Serien wie „Game of Thrones“ oder auch Spiele wie „The Witcher“ als nun „World of Warcraft“. Wobei es dennoch interessante Einsatzmöglichkeiten für Magie und Magier sind. Gerade nachdem letzteren keine „Glass Kanonen“ (dicker Wumms, schnell kaputt) sind.
Hinsichtlich des System verwendet Ambrosia vorallem W10. Mit diesen versucht man für gewöhnliche Proben den Zielwert von 7 zu übertreffen. Wobei 10er explodieren sowie 1er zu Patzern führen können.
Im Kampf arbeitet man mit „Action Punkten“ mit denen man, ähnlich wie bei Coriolis, unterschiedliche Aktionen in einer Runde ausführen kann. Wobei die Gewichts-Belastung des Charakters eine Rolle spielt. Der Kampf selber arbeitet zwar mit Positionierungen, aber nicht unbedingt mit Battlemaps. Als Besonderheit gibt es daneben kein klassisches HP System, sondern man hat Physischen, Mentalen und Socialen Stress. Der wiederum anhand eines recht eigenen System steigt.
Das einzigartige Setting sowie interessante Kampfsystem wird durch eine sehr ansehnliche Aufmachung nochmals aufgewertet. Neben dem Kickstarter kann man über die Vorstellung von Ambrosia auf Nox‘ Spellenzonders YouTube Video einen Einblick in die Aufmachung erhalten. Das Video bietet zudem interessante Einblicke in die Spielwelt sowie das System, vorraugesetzt man kann genug niederländisch. Die Kritikpunkte im Video, dass das Spiel im Original ein etwas altertümliches Niederländisch verwendet respektive wohl schlicht in Flämisch geschrieben ist, sollte für die übersetze Fassung nicht zum tragen kommen.
Neben einer niederländischsprachigen Besprechung auf Geekster.be, sowie der Homepage der Macher „Red Eyed Rabbit“ gibt es auch ein Gameplay Video auf Englisch.
Von meiner Seite aus gibt es eine starke Empfehlung für das Projekt. Sowohl weil ich dafür bin belgische Rollenspiele zu unterstützen, als auch weil ich die Präsentation überzeugend finde. Wobei es hier durchaus half das ich Niederländisch kann.
Ich bin bereits dabei und ziehe in Betracht, sollte es nichts werden, die Original Ausgabe zu holen. Gerade für Fans von Symbaroum, Trudvang, aber ggf. auch von DSA – stichwort „phantastischer Realismus“ – sollte das Projekt einen Blick wert sein.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1633037862/adventurers-revised-print-edition
Adventurers! Revised Print Edition möchte den Druck der überarbeitete, neue Edition von Adventures! finanzieren.
Bei dem Rollenspiel handelt es sich um ein Universal-System das sich unter anderem dadurch auszeichnet das die Regeln auf nur zwei, jeweils doppelseitig bedruckte, Seiten passen. Das Regelsystem versteht sich als traditionelles Spiel der alten Schule, und sieht die eigenen Wurzeln bei Fighting Fantasy Spielen sowie, älteren, Dungeons & Dragons Editionen, mit einem guten Schuss Savage Worlds und etwas Fate.
Wer bei dieser Beschreibung irritiert den Kopf schief legt kann sich die Regeln von Adventures! Revised einfach selbst durchlesen oder eine Review zu Gemüte führen.
Der Kickstarter wird hierbei zwei Bücher finanzieren. Einmal das Grundregelwerk, in dem es einen Guide für die Spieler, einen für den Spielleiter gibt sowie Charakterblätter, Monster und alles was man so zum spielen braucht. Neben einem „Space Ranger“ Setting inklusive Regeln für Raumschiffe sowie einem „Voodo Pirates“Setting, inklusive Regeln für Schiffskämpfe, das Leben auf See, Verstümmelungen, Haustiere und Voodoo Praktiken. Auf insgesamt 100 Seiten.
Daneben gibt es ein Setting-Buch, ohne Extra-Regeln, das man mit den kostenlosen Regeln spielen kann. Hierbei bekommt man ein Setting Namens „Gothica“ runt um „übernatürlichen Horror“ zur Zeit von Schwarzpulver & Rapieren geboten, ein „Kung-Fu“ Setting das von Kung-Fu Panda inspiriert wurde sowie „The Dungeon“, mit dem man wenig überraschend durch Gewölbe krabbeln kann. Das ganze wird ebenfalls 100 Seiten haben und ggf. durch Stretch Goals noch umfangreicher werden.
Der Macher hat bereits Erfahrung mit Kickstarter, das Spiel wirkt sehr ansprechend, das System interessant. Der Kickstarter vermittelt einen sehr guten Eindruck.
Weshalb ich ihn empfehle. Gerade für Spieler die gerne ein kompaktes OSR System wollen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1875712273/upwind-rpg-treasure-planet-meets-studio-ghibli
Upwind RPG – Treasure Planet meets Studio Ghibli ist ein narrativ geprägtes Rollenspiel  mit einem phantastisch, maritimen Setting.
In der Welt von Upwind haben schweben bzw. ziehen ganzen Teile einer zerbrochenen Welt durch den Himmel. Diese Inseln, die wohl mitunter ganze Nationen fassen, sind über fliegende Segelschiffe – angetrieben von einer alten, fast mystisch wirkenden Machinerie – verbunden. Die Inseln unterteilen sich einerseits in die Königreiche des Licht, die von den „Kin“ bevölkert werden. Unter diesen, wo die Sonne nicht hinkommt, befindet sich das Gebiet der „Kinder der Dunkelheit“. Die beide in einem kriegerischen Konflikt stehen.
Die Spieler Charaktere sind hierbei Mitlglieder der „Explorers Guild“. Himmelfahrende Entdecker, Scholaren, Ingenieure, Elementaristen und Soldaten. Die an den Twilight Frontiers nach technologischen Überbleibseln der vorangegangenen Kultur suchen und in die unerforschte Dunkelheit vordringen.
Das Setting lehnt sich dabei stilistisch an Werken von Bakshi (Wizards), Studio Ghibli (Laputa) sowie Disney (Der Schatzplanet) an. Die Autoren sind erfahren und können auf Arbeiten an Blue Planet, Vampire die Maskerade oder auch Magus: Die Erleuchtung zurück blicken. Es gibt daneben auch einen Auszug des Setting-Kapitel zum antesten.
Das System, das man auf den Klangvollen Namen Q getauft hat ist narrativ und Kartenbasiert.  Hinsichtlich der Grundprinzipien handelt es einerseits eine Aktion nach der anderen ab, andererseits arbeitet es mit „Quantum Mechaniken“ um ganze Begegnungen in einem Spiel abzuwickeln.
Dem Text nach handeln die Spieler zwei mögliche Ergebnisse gemeinschaftlich aus. Auf diese wird dann mittels Karten, geboten. Die Erzählung wird dann an den Gewinner angepasst und die Geschichte bewegt sich in einem Quantum fort, anstelle von Inkrementell. Was das ganze stark beschleunigt bzw. flüssiger macht. Wer sich nun, wie ich, denkt: Hä?! dem wird ein Auszug aus dem System-Kapitel angeboten.
Nach dem Video und dem Charakterblatt würde ich annehmen das die Charaktere Quasi-Fate Aspekte haben und man es mit einer netten, an Poker (oder Skat reizen?) angelehnten Mechanik kombiniert.
Finanziert wird hierbei das Grundregelwerk (225+ Seiten),  ein Set Spielkarten (Standard Poker Deck) und mit Prophecy of the Grand Amplifier ein Kampagnen- und Settingband.
Das Setting ist überzeugend, die Artworks ansehnlich und auch das System wirkt kompetent gestaltet. Gerade Nocturnal Media traue ich auch die Abwicklung zu, nachdem ich einige ihrer anderen Kickstarter unterstützte.
Insofern eine deutliche Empfehlung. Auch respektive gerade für Liebhaber von Fate.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1802720588/eden-5
Eden ist ein Storygame über Tiere und was es bedeutet menschlich zu sein.
Der Garten Eden selbst ist ein „natürliches“ Paradis. Dessen Gestaltung, was für Landschaften er inne hat, einem selbst überlassen wird. Am Ende des Spiels wird man wohl eine Karte von seinen Garten haben, und den Spuren die man in diesem hinterlassen hat.
Das Spiel richtet sich an 3 bis 5 Spieler, sollte etwa 2 bis 3 Stunden dauern und braucht weder einen Spielleiter, noch Vorbereitung. Lediglich das Buch.
Man selbst spielt wohl einen Menschen mit einem Lieblingstier. Dieses ist dann auch gleich der Freund des Charakters und kann auch mit einem sprechen, und Ratschläge erteilen. Das Tier bleibt dabei, nun, weitestgehend ein Tier und versteht Menschen nicht unbedingt ganz. Weshalb die Ratschläge mal nützlich sein können, mal weniger. Mal halt davon kommen was so ein Tier vorschlagen würde.
Die menschlichen Charaktere sind hierbei erst einmal unschuldig und naiv. Sie werden von den Ratschlägen und den Interaktionen ihres Lieblingstiers geprägt und erkunden basierend darauf den Garten, interagieren mit anderen.
Das Projekt verrät hierbei nicht viel über das System mit dem gespielt wird. Allerdings klingt die Beschreibung des Settings durchaus vielversprechend, gerade der Ansatz wen die Spieler verkörpern.
Eden erhält von mir eine deutliche Empfehlung. Gerade für Storygame Fans.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1527982827/union-of-magic-magic-guild-pen-and-paper-rpg
Union of Magic: Magic Guild Pen and Paper RPG ist ein Rollenspiel mit einem  Urban Fantasy Setting.
Man übernimmt hierbei die Rolle eines Zauberer in einer Welt voller Magie. Man kann hierbei als Kind oder Jugendlicher anfangen und sich einer der vielen Gilden anschließen. Wobei man verschiedene, unterschiedliche Pfade einschlagen kann.
Das System verwendet wohl W4, W6, W8, W10, W%, W12 und W20. Wobei es wohl mit überwürfeln arbeitet. Es gibt ein Gameplay Video. Wenn man mehr erfahren will.
Man merkt der Beschreibung des Kickstarters durchaus an das viel Enthusiasmus und Liebe in das Rollenspiel geflossen ist. Das man sich über die einzelnen Rassen bzw. Kreaturen Gedanken machte, sie sogar sehr ansehnlich illustrierte. Das in das Magie-System einiges an Überlegung geflossen ist. Das die Macher sowie ihre Gruppe(n) sehr viel Spaß beim Spielen haben.
Ich finde es durchaus nicht uninteressant und denke das es ein wenig Aufmerksamkeit verdient. Auch wenn ich vermute das der Zielbetrag zu ambitioniert sein könnte.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/cherrypickedgames/conspire-a-hidden-role-storytelling-game
Conspire – A Hidden-Role Storytelling Game ist ein Spiel das ohne Würfel, Karten oder auch nur Zahlen auskommt. Das „social deduction“ Spiele mit den Charakteristika von Rollenspielen verbindet.
Der Spielablauf gliedert sich hierbei in drei Phasen. Zunächst ist da die Genesis-Phase. In dieser schaffen die Spieler das Setting sowie die unterschiedlichen Rollen. Während der Exodus-Phase werden diese verteilt und die einzelnen Spieler versuchen jeweils die Ziele ihres Charakters zu erreichen, ohne zuviel über diesen zu verraten. In der Reflection-Phase wird quasi abgerechnet, zurück geblickt und Erkenntnisse für einen neuen Lauf gewonnen. Das ganze wird, neben der KS Seite, auch in einem Youtube Video zum Gameplay erklärt. Man kann sich ebenso einen Playthrough auf Youtube ansehen.
Das Projekt ist meiner Meinung nach spannend. Und nur soweit unten gelandet weil es fast fließend in ein Party Spiel bzw. LARP überzugehen scheint.
Von mir erhält es eine Empfehlung.

LARPs / Party-Spiele

Deutschsprachig https://www.kickstarter.com/projects/251376946/riesenspiel-koln
Riesenspiel Köln möchte am 27.11. in der Agnes Arena in Köln, im Grunde, ein LARP, gestalten.
Hierbei setzen sie auf der Arbeit von Jim Wallman und insbesondere seines Spiel „Watch the Skies“ (YouTube Video), das wohl von der Megagame Society in Austin, Texas umgesetzt wurde.
Bei den Spiel geht es um ein Science Fiction Szenario, bei dem Aliens in feindlicher Absicht, auf der Erde eingetroffen sind. Die Spieler können hierbei offenbar entweder in die Rolle von Diplomaten verschiedener Länder, Wissenschaftler oder Aliens schlüpfen und mit der Bedrohung umgehen.
Das ganze gestaltet sich wohl in einer Mischung aus LARP – hinsichtlich Verkleidung und dem Verkörpern von Charakteren – Planspiel – bezogen auf den globalen Konflikt – sowie Brettspiel – bspw. für Forschung und dergleichen.
Ich persönlich finde es sehr interessant, hinsichtlich der Gestaltung durchaus preiswert und die Organisatoren sind offenbar begeistert bei der Sache. In sofern hat das Projekt meine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/bullypulpitgames/ghost-court
Ghost Court ist das neuste Spiel von Jason Morningstar.
Bei Ghost Court spielt man sowohl Geister als auch Lebende, die sich entschieden haben ihre Angelegenheiten vor dem titel-gebenden Gericht klären zu lassen. Wobei sich die Fälle, sowie die damit verbunden Rollen, durch Karten gestalten.
Das Spiel dauert wohl etwa eine Stunde und kann ab 6 Spielern gespielt werden. Die Spieler haben dabei die Möglichkeit ihre Rollen über Improvisation und Rollenspiel mit Leben zu füllen.
An sich ist das Spiel getestet, seit fast eineinhalb Jahren in Entwicklung und es gibt ein kurzes Actual Play Video. Laut dem Designer gibt es durchaus einen hohen Wiederspiel-Wert. Selbst für die Fälle die man bereits gespielt hat.
Der Macher hat Erfahrung im Rollenspieldesign als auch mit Kickstarter und ist zuverlässig. Meines Erachtens für Storygame interessierte, Party Spiel Fans oder LARP Enthusiasten durchaus einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/pixelandpaperstudios/danger-the-game
Danger The Game
ist ein Party-Spiel das von absurden Verkehrsschildern motiviert wurde.
Hierbei zieht zunächst das Opfer eine Karte und liest vor, gestaltet aus, was ihm widerfahren ist. Die anderen Spieler ziehen Werkzeug und Fertigkeitskarten und erklären anhand dieser wie sie das Opfer gedenken retten. Daraus wird dann die beste Geschichte ausgewählt, belohnt und ein neues Opfer bestimmt.
Das ganze klingt durchaus amüsant und die Karten-Sets durchdacht. Daher ist das Projekt m.E.n. einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1224641808/event-horizon-larp
Event Horizon Larp ist ein dreitägiges Science Fiction LARP das im April 2017 in Kalifornien, Marin Headlands nah bei San Francisco stattfindet.
Hinsichtlich des Stil orientiert man sich an Improvisations-Theater und einem kooperativen Ansatz. Mit einer Betonung auf Geschichte und Emotionen.
Es mag recht weit weg sein und nicht ganz günstig. Ich mag dennoch kurz darauf hinweisen, weil ich es recht spannend zu beobachten finde.

Spielbuch

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/318607862/lose-your-own-ending-featuring-lollie
Lose Your Own Ending: Featuring Lollie möchte ein humorvolles Spielbuch rund um Schönheits-OPs, Schöhnheitswahn und verwandte Themen finanzieren.
Wobei man einen eher frivolen Humor frönt, der sich nicht unbedingt an Kinder richtet. Das Vorhaben viel zu Reimen, sowie die Vorschauseiten, wirken sympathisch.
Der Titel kommt wohl daher das man Klagen von den Machern der „Choose your own Adventure“ Reihe vermeiden möchte und die Macher behaupten das sie bereits ein Kickstarter erfolgreich abschlossen.
Das dieser Kickstarter nicht benannt oder über ihr Profil zu finden ist beunruhigt mich etwas. Weshalb das Projekt eine eher zurückhaltende Empfehlung meinerseits bekommt.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1162470216/unmortal-a-youtube-rpg-part-1
Unmortal – A YouTube RPG [Part 1] 
möchte ein „Spielbuch“ finanzieren das dann über YouTube Videos gespielt wird.
Der Macher möchte hierbei durchaus eine sehr umfangreiche Welt, mit sehr vielen Optionen überzeugen. Ebenso mit einer starken Geschichte. Das Fantasy Setting ist hierbei etwas düsterer als klassische EDO-Fantasy und man merkt das viel Herzblut drinnen steckt. Das Spiel selbst kann man über Unmortal Prologue antesten.
Meines Erachtens ein ambitioniertes Fan-Projekt das durchaus einen Blick wert ist.

Setting

Englischsprachig https://www.indiegogo.com/projects/sancta-sanctorum-the-rebel-saints-comics#/
Sancta Sanctorum – the Rebel Saints ist eigentlich ein Projekt für die Finanzierung für den Start einer italienischen Urban Fantasy Comicreihe.
Das Setting spielt hierbei in einer alternativen, dystopischen Gegenwart. Wo die Heiligen selbst (wie z.B. Sankt Augustin, Sankt Nicholas etc.) zurück kehren um auf der Erde gegen Dämonen zu kämpfen.
Die Protagonisten sind hierbei Sünder, welche in der Lage sind Wunder die in heiligen Relikten verborgen sind zu nutzen und Märtyrer genannt werden. Diese wiederum müssen nicht nur gegen die Dämonen kämpfen, sondern auch gegen den Patriarch. Hauptsächlich weil die neue Kirche sie als Häretiker brandmarkt, unterstellt der Antichrist wäre unter den Märtyrern und die Sünder zusammen mit den Dämonen auslöschen will.
Das Setting wird auf der IndieGoGo Projektseite noch besser erklärt und man bekommt einen Eindruck von den Artworks des Comics.
Der Grund weshalb ich das Projekt nun hiermit aufführe liegt darin das es neben dem Comic auch gleich die Aufbereitung als Rollenspiel-Setting gibt. Das Sancta Sanctorum Setting gibt es einmal für nur $1 aufbereitet für Adventures! Revised, das weiter oben vorgestellt wurde. Ebenso gibt es das Setting auch mit „Musha Shugyo“ Regeln, für 15$.
Meines Erachtens ist es ein cooles Setting, ich vertraue dem Autor, und empfehle es gerne.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/distraction/legacy-of-mana-rpg-setting-for-pathfinder-and-5e
Legacy of Mana RPG Setting for Pathfinder and 5E ist eine Fantasy Kampagne beziehungsweise Setting für D&D 5E sowie PFRPG.
Das Setting spielt in einer Welt die bis auf das innerste von Magie durchdrungen ist, wo sehr viele Menschen magische Fähigkeiten besitzen. Dann jedoch kam eine finstre Armee in das Land, die mit alchemistisch geschmiedeten Schwerter Magiewirkende ermordeten. Das Ziel verfolgen Magie, gar das Mana selbst aus dem sich die Magie speist, zu vernichten. Magischen Kreaturen ihre Magie und Lebenskraft zu entziehen um ihre Waffen weiter aufzuladen.  Die Herrschaft dieser Armee hielt nicht ewig. Und marodierende Kriegsfürsten strömten in das Macht Vakum.
Man selbst, die Spieler Charaktere, schlüpfen nun in die Rolle von Rebellen. Die versuchen eine gewisse Ordnung wieder herzustellen. Das einfache Volk zu schützen, die finstere Armee in Schach zu halten und dafür zu sorgen das die rechtmäßigen Herrscher nicht von den Kriegsfürsten umgebracht werden.
Während mich persönlich das Setting nicht allzusehr beeindruckt, es ist solide, ich kann es mir vorstellen, nur halt nicht meins, finde ich die Aufstellung nach System klasse.
Das heißt man erfährt auf der Kickstarter Seite was man für PFRPG und was für D&D 5E erwarten kann. Was für mich den Eindruck erweckt das die Leute wissen was sie tun und interessante Einsichten bieten.
Daher bekommt es meine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.patreon.com/highergrounds
Ray M. is creating the Warsong Tabletop RPG
ist ein Patreon über den der Macher Material für sein Rollenspiel Warsong finanzieren mag.
Ich persönlich habe wenig Erfahrung mit Patreon und werde auch aus der Beschreibung nicht ganz schlau. Wenn jemand Patreon und & oder Warsong mag wäre ich an einer näheren Einschätzung des Projekt durchaus interessiert.

Abenteuer

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/804120043/operation-unfathomable
Operation Unfathomable bietet passend zum Swords & Wizardry Kickstarter ein Abenteuer für eben dieses System.
Das generelle Konzept des Fantasy Abenteuer von Jason Sholtis wird als ein „weird underworld adventure & campaign setting“ beschrieben. Was meines Erachtens durchaus stilvoll von sowohl der Titel-Illustration als auch den restlichen Artworks unterstrichen wird.
Der Inhalt bietet unter anderem „Unterwelt-Phänomene“, bei denen die Umgebung die Abenteurer fordert, sei es durch horizontale Blitze, Erdbeben oder Wirbelstürme. Es gibt verschiedene Fraktionen, mit denen man anders umgehen kann als „Auf sie mit Gebrüll!“.. wenn man will. Man findet verschiedene Rassen, Weirdos und Chaos Godlings in Massen. Sowie Material für umfangreiche Abenteuer jenseits des Anfangsszenario.
Insofern eine deutliche Empfehlung für Fans von Swords & Wizardry oder der OSR.

Ansonsten,.. die Mitwirkenden an dem Abenteuer, sowie der Gruppe sind soweit scheinbar alle männlich. Auch habe ich keine Abbildungen von weiblichen Helden gefunden. Was vielleicht diejenigen beruhigt die bei Swords & Wizardry bedenken hatten.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/683445955/ancient-trails-pandora
Ancient Trails: Pandora ist der dritte Teil einer kostenlosen Science Fiction Abenteuer Serie für das Traveller RPG.
Diese Serie wird auch, ungeachtet des Kickstarters, weiterhin kostenlos bleiben. Allerdings soll das Projekt den Machern die Möglichkeit geben das Abenteuer noch etwas auf zu hübschen. Das heißt einen Druck zu ermöglichen, hübschere Cover Art und dergleichen mehr. Die ersten beide Teile, So it Begins sowie Witness to History sind via DriveThruRPG erhältlich.
Für Science Fiction wie Traveller Fans sicherlich einen Blick wert.

Spielhilfe

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/888687879/loot-a-magic-item-deck
LOOT. : A Magic Item Deck ist ein weiteres Projekt aus Belgien.
Hierbei werden Dungeons & Dragons 5th Edition Runden neue, magische Ausrüstungsgegenstände und Waffen geboten.
Die Karten warten mit insgesamt 56 Items auf:
18 Gewöhnliche, 16 Ungewöhnliche, 12 Seltene, 6 Sehr Seltene sowie 4 Legendäre
Die Karten überzeugen durch eine sehr ansehnliche Illustration des Gegenstands auf der einen Seite, sowie allen nötigen Infos – wie Name, Attunement, Fluff, Fähigkeiten, Goldwert und Seltenheitsgrad – auf der anderen Seite.
Meines Erachtens ein cooles Projekt. Gerade für D&D Gruppen. Meine Empfehlung hat es.

Würfel-Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/miniongames/giant-squishable-foam-dice-second-wave
Giant Squishable Foam Dice – Second Wave bietet eine neue Welle, einen neuen Satz von,…
bunten,…
riesigen,…
knuffigen,…
drückbaren,…
Würfeln!
Was möchte man mehr als eine Handvoll Würfel haben die man nach belieben drücken, werfen, rollen, pressen kann? Meiner Meinung nach nicht viel. Ich habe ein Satz solcher Würfel und überlege gerade mir einen zweiten zuzulegen. Vielleicht einen Dritten.
Dabei hilft sicherlich das Minion Games mit 25 Kickstartern eine echte Bank ist. Nun oder das ein Set knuffiger Würfel nur $20 kostet.
Meinerseits eine sehr, sehr deutliche Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/497057119/pumpkin-dice-plus-pumkins-vs-ghosts-the-game
Pumpkin Dice! Plus Pumkins Vs Ghosts the Game bietet witzig designte sechseitige Würfel mit Kürbis-Motiven im dazu passenden Orange.
Die Idee die Zahlen über die Anzahl der „Kürbis Geschichtsteile“ abzubilden ist nett.
Zudem, auch wenn mich persönlich das dazugehörige Würfelspiel einfach nicht interessiert, ist es für mancheinen eine nette dreingabe.
Insofern eine Empfehlung für Würfelsammler und Halloween Begeisterte.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/373390096/worlds-first-lockable-stackable-metal-deck-box-dic
World’s First Lockable / Stackable Metal Deck Box / Dice Box bietet wie Titel und Bild nahelegen, hübsche Metallboxen für Würfel. Die man stapeln kann. In Schwarz und Weiß.
Die Idee ist durchaus nett und die Boxen sehen sehr gut aus.
Die Macher haben sehr viel Erfahrung mit Kickstarter.
Daher, wer sich für Würfelboxen interessiert, dem sei das Projekt empfohlen.

Diverse Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/criken/icu-the-interactive-horror-game-show
I.C.U. – The Interactive Horror Game Show ist ein recht faszinierendes Projekt rund um Twitch und ein Videospiel.
Hierbei spielt der Twitch Präsentator ein Spiel, während die Zuschauer, über Abstimmungen, direkt in das Spiel eingreifen können. Beispielsweise in dem die die Figur des Spielers unvermittelt schrumpfen lassen.
Man kann, eventuell zu recht, argumentieren das es sich hierbei um kein Rollenspiel handelt, allerdings finde ich die Interaktion zwischen Zuschauer und Spieler innerhalb einer fiktiven Welt, über Twitch, hinreichend faszinierend um das Projekt zu empfehlen.
Die Empfehlung gilt gerade wenn ihr euch für Twitch interessiert oder dort regelmäßig unterwegs seit.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1506672243/im-the-dungeon-master
I’M The Dungeon Master ist ein verwirrendes Projekt.
Die Macher wollen ein „interaktives T-Shirt“ entwickeln lassen, AR Würfel produzieren und sprechen von einer App/APP.
Das Projekt ist nur der Vollständigkeit halber gelistet und bekommt von mir keine Empfehlung.

Diskussion im RSP-Blogs Forum

Advertisements
Kommentare
  1. […] and 5E ist der zweite Versuch das Setting zu finanzieren. Den ersten beschrieb ich in der Crowdfunding Kurzübersicht vom 17.10. Weshalb ich so frei bin die Beschreibung zu kopieren: Das Setting spielt in einer Welt die bis […]

  2. […] Run des Riesenspiel-LARP in Köln finanzieren. Der erste Lauf, dessen Kickstarter ich in der Crowdfunding Kurzübersicht #17 vorstellte, war hierbei ein Erfolg. Zu dem man sich auf Teilzeithelden.de den Bericht Projekt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s