Crowdfunding Kurzübersicht #30

Veröffentlicht: 30/01/2017 in Crowdfunding, Kickstarter, News, RPG, Ulule
Schlagwörter:, , ,

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #30 (Zeitraum: 17.01 bis 30.01).
Um eine Woche verspätet, da mich eine Erkältung wesentlich stärker als erwartet plagte. Durch die Verzögerung gibt es ganze 37 aktive Crowdfunding-Projekte.
Von denen der überwiegende Großteil genial oder zumindest toll sind. Egal ob es um Rollenspiele, Kampagnen, Hilfmaterial, Zubehör, Würfel oder andere Themen geht.

Deutschsprachig Deutsche Crowdfundings

1 Larp

Englischsprachig Englische Crowdfundings

7 Rollenspiele
3 Rollenspiele inspiriert von..
1 Spielbuch
1 Sekundär Literatur
1 Ergänzungsband
2 Kampagnen
6 Abenteuer
1 Abenteuer (Kurz-Kampagne)
5 Würfel Projekte
5 Zubehör / Hilfsmittel / Accessoires
2 Musik
3 Diverse Projekte

Französisch Französische Crowdfundings

1 Online Projekt

Deutschsprachig Deutsche Crowdfundings Deutschsprachig

Larp

Deutschsprachig https://www.kickstarter.com/projects/251376946/riesenspiel-koln-190317
Riesenspiel Köln 19.03.17 mochte den zweiten Run des Riesenspiel-LARP in Köln finanzieren.
Der erste Lauf, dessen Kickstarter ich in der Crowdfunding Kurzübersicht #17 vorstellte, war hierbei ein Erfolg. Zu dem man sich auf Teilzeithelden.de den Bericht Projekt „Riesenspiel Köln“ von Andreas Hüttig durchlesen kann.
Bei den Spiel geht es um ein Science Fiction Szenario, bei dem Aliens auf der Erde eingetroffen sind. Die Spieler können hierbei offenbar entweder in die Rolle von Diplomaten verschiedener Länder, Wissenschaftler oder Aliens schlüpfen und mit der Bedrohung umgehen.
Das ganze gestaltet sich in einer Mischung aus LARP – hinsichtlich Verkleidung und dem Verkörpern von Charakteren – Planspiel – bezogen auf den globalen Konflikt – sowie Brettspiel – für Forschung und dergleichen.
Ich persönlich finde das Projekt sehr spannend, hinsichtlich der Teilnahmekosten preiswert, und bin gespannt wie es sich weiter entwickelt. Offenbar ist man noch im Begeisterung und Einsatz bei der Sache. Leider war ich letzte Woche krank, weshalb das Projekt schon abgeschlossen ist.
Ich empfehle dennoch es sich anzusehen und bei Interesse Karten zu kaufen.

Englischsprachig Englische Crowdfundings Englischsprachig

Rollenspiele

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/481478805/dusk-city-outlaws
Dusk City Outlaws ist ein Spiel bei dem es darum geht, das die Charaktere in Dusk City kriminelle Aktivitäten organisieren und umsetzen.
Wobei sie jeweils Mitglied in einem von acht kriminellen Kartellen, welche die Stadt im Griff haben,. Damit stellt sich das RPG, meines Erachtens, in gewisserweise in die Tradition von Blades in the Dark (Duskwall) respektive Dishonored (Dunwall). Neben Anleihen an Filme wie Oceans Eleven oder Serien wie Leverage.
Das Setting ist eine relativ normale, low fantasy Stadt. Die meiner Meinung nach etwas den Charm moderner Renaissance ausstrahlt und wo wohl geringere magische Effekte möglich sind.
Hinsichtlich des System bietet der Autor, der bereits maßgeblich an der 5ten Edition von Dungeons & Dragons mitgearbeitet hat, ein erzählerisches und eher leichtes Spiel.
Mit einigen geschickten Kniffen um es zugänglich zu gestalten.
So wird beim Spielen einer allzulangen Planungsphase durch eine Zeiteinschränkung vorgegriffen und die Spieler erhalten mit ihren Charakterblätter alle zum Spielen nötigen Informationen.
Sobald man das Projekt unterstützt hat, kann man sich auch die fertigen Alpha-Regeln herunterladen. Dort erfährt man, unter anderem, auch wie man die besondern Würfel, durch normale W8 respektive W10 ersetzen kann.
Meines Erachtens ein sehr cooles Projekt, das genau in meinen Interessensbereich fällt, und wo ich seit dem ersten Tag dabei bin. Es bekommt daher eine dicke Empfehlung meinerseits.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1862586065/untitled-4?
Untitled ist ein regelleichtes Rollenspielsystem mit dem man einfach Welten erschaffen und bespielen kann.
Eine Besonderheit des Systems ist hierbei das die Charakterentwicklung nicht über Fertigkeiten und Attribute stattfindet, sondern über Titel. Diese Titel kann man während des Spiels für gelungene Würfe erhalten. Der Umstand das ein neuer Charakter hierbei ohne Titel, also untitled, anfängt führte zu dem etwas ungewöhnlichen Namen des Spiels.
Systemseitig hat sich der Autor von D&D sowie Dungeon World inspirieren lassen. Weshalb das Spiel, trotz OSR Optik, systemseitig eher modern wirkt.
Hinsichtlich des Umfangs ist es mit 70 Seiten für das Grundregelwerk übersichtlich und bietet alles was man zum Spielen braucht. Als exzentrisches Gimmick gibt es eine Kombination aus einer Baseball Cap und einer Hüfttasche.
Auch wenn ich nicht von dem, mMn. selten unmodischen, Accessoire überzeugt bin, gefällt mir die Idee und die günstige Preisgestaltung.
Ich bin dabei und empfehle es daher gerne.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/500559789/dreamchaser-a-game-of-destiny-rpg
Dreamchaser: A Game of Destiny (RPG) wird als ein immersives Erzählspiel beschrieben.
Das bedeutet, unter anderem, das die Spieler bereits sehr stark in die Gestaltung der Geschichte und das was sie mit ihren Charakteren in dieser erleben wollen eingebunden sind. So legen sie ihren gemeinsamen ‚Traum‘ fest, im Grunde quasi das Ziel das es letztlich zu erreichen gilt. Ebenso definieren sie gemeinsam ‚Meilensteine‘, quasi das Thema für verschiedene Kapitel die auf dem Weg zum Ziel abgegangen werden.
Dieses Konzept, das vielleicht zu erst etwas verkopft klingt, wird vom Autor überaus anschaulich in einem Video präsentiert.
Daneben verfügt jeder Spieler über einen Charakter den er wie gewohnt durch die Erzählung führen kann. Wenn es zu Konflikten kommt greift das System auf 2W10 zurück. Mit diesen gilt es im Rahmen der freiformulierten Fertigkeiten, Beziehungen, Tags und dergleichen zwei Zielwerte zu unterwürfeln. Das eigentliche System sorgt hierbei für einen, wie ich finde, interessanten Verlauf und bietet einen innovativen Ansatz. Auch dies wird sehr anschaulich in einem weiteren Video erklärt.
Neben der interessanten Abenteuer Gestaltung, dem System bietet der Kickstarter noch ansprechend gestaltetes Spielmaterial und eine überzeugende Präsentation. Auch die Reward Gestaltung ist angenehm übersichtlich und preiswert.
Daher bekommt das Projekt eine sehr deutliche Empfehlung meinerseits. Gerade wenn man Story Games mag.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/511830989/yarr-the-pirate-arrpg-hardcover-make-100-edition
Yarr! The Pirate ArrPG Hardcover : Make 100 Edition möchte im Rahmen der Kickstarter Aktion die Hardcover Ausgabe des Rollenspiels finanzieren.
Bei Yarr! handelt es sich um ein bereits auf DriveThruRPG erhältliches Piraten RPG. Das sich dadurch auszeichnet das es leicht zugänglich ist und dennoch sowohl Neulinge als auch Erfahrene ansprechen soll. Systemseitig ist es wohl recht nah an der OGL/d20 und damit traditionellen Rollenspielen.
Mit dem Kickstarter soll es nicht nur ein richtiges Buch geben, sondern das bisherige Material auch gebündelt werden sowie um ein paar neue Artworks ergänzt.
Meines Erachtens, trotz der eher spartanischen Kickstarter Präsentation, ein empfehlenswertes Projekt.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/529669762/pathogen-unclassified-a-roleplaying-game-rpg
Pathogen: Unclassified a roleplaying game (RPG) ist ein post-apokalyptisches Rollenspiel bei dem etwa 91% der weltweiten Bevölkerung von einem Verstand zersetzenden Parasiten befallen wurde.
Von den Befallen sind die meisten zu wahnsinnigen Kreaturen degeneriert, welche wohl Tiere wie Menschen anfallen um von deren Fleisch zu zehren. Ein kleinerer Anteil der Befallen hat einen Hive-Mind gebildet, wohl ähnlich wie bei den Borg aus Star Trek, und kann Aktionen koordinieren. Nun und in Ausnahmefällen gelang es einigen Befallenen ihre Identität und ihren Verstand zu wahren, auch wenn sie schwerwiegende körperliche Einschränkungen haben und einige geistige Probleme. Diese wenigen verfügen wohl über PSI-Fertigkeiten.
Schuld an der ganzen Situation ist, wahrscheinlich, Gaia Life Solutions (ein GMO & Pharma Konzern). Die nicht nur super vorbereitet waren sondern auch sichere Städte bieten.
Systemseitig verwendet Pathogen verschiedene Würfel, von W8 bis W12, und legt auf eine schnelle und spaßige Konfliktabwicklung wert. Die Autoren erklären das System in einem knapp 14 minütigen Video auf der Kickstarterseite sehr anschaulich.
Meines Erachtens ist die Idee nicht unbedingt innovativ, das System allerdings doch interessant. Daher empfehle ich einen Blick.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/256705353/chimera
Chimera ist ein neues Rollenspiel das den Fokus offenbar mehr auf das System, als sein Setting legt.
Zwar bietet das Spiel sehr ansprechende Illustrationen, die auf ein Fantasy Setting schließen lassen, allerdings scheinen die Regeln das Herzstück zu sein.
Diese sollen es den Spielern eine große Kontrolle und Transparenz hinsichtlich der Gestaltung des eigenen Charakter ermöglichen, dabei jedoch von der Geschichte losgelöst funktionieren. Ebenso ist es möglich den Detailgrad der Regeln über Zusatzregeln zu steuern. Das heißt man kann ein Magie-System verwenden, das Zugriff auf bis zu 20 Fantasy Elemente (Feuer, Eis, Licht, Zeit und mehr) gewährt, oder ohne dies spielen.
Als grundlegendes System bildet man einen Pool aus sechseitigen Würfeln, wobei 6er automatisch explodieren, und versucht damit Erfolge gegen einen bestimmte Zielwert zu erzielen. Bei vergleichenden Proben halt mehr Erfolge zu haben.
Hinsichtlich des Kampf ist das Spiel deutlich von Iron Kingdoms, D&D sowie Pathfinder inspiriert. Allerdings bietet es, als Neuerungen, „Moves“ die man entsprechend einer Anzahl von Handlungspunkten ausführen kann, sowie einer „Health Bar“ welche das Wohlbefinden des Charakters dynamischer abbilden soll als die Standard HP.
Meines Erachtens ein interessantes Projekt, in dem merklich viel Herzblut steckt, und das einen Blick verdient hat.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1644549315/the-ultimate-apocalyptic-planet-77-worlds-rpg-jame
The Ultimate Apocalyptic Planet – 77 Worlds RPG James M Ward ist ein Projekt das mich ein wenig ratlos zurück lässt.
Es geht, allgemein gesprochen, darum das Rollenspiel „The Blasted Earth“ zu finanzieren. Der ultimativ-apokalyptischer Planet. Dieser ist wohl dergestalt weil Aliens vor 315 Jahren eingefallen sind und alles verwüsteten. Die Menschheit kann nun versuchen in den Ruinen zu überleben und sich fragen was mit den 76 anderen Planeten geschehen ist, die vor dem Angriff menschliche Kolonien hatten.
Das ganze hat ein Karten basiertes System. Bei dem rote Karten gut sind und schwarze eher schlecht.
Ich persönlich werde aus dem Projekt nicht ganz schlau. Das heißt ich kann mir nicht vorstellen was man als Spieler macht, wie sich das System anfühlt und das Projekt packt mich schlicht nicht. Auch wird für mich nicht ganz klar in wie weit James M Ward, jenseits des noch recht anschaulichen Briefs, der noch die meisten Informationen bot, tatsächlich involviert ist.
Insofern empfehle ich einen vorsichtigen, kritischen Blick.

Rollenspiele inspiriert von …

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/259750074/alas-for-the-awful-sea-myth-mystery-and-crime-in-1
Alas for the Awful Sea: Myth, Mystery & Crime in 1800s UK ist ein Rollenspiel inspiriert von dem Powered by the Apocalypse System.
Das Setting versetzt die Spieler Charaktere in die Zeit um 1800, sie bilden eine Schiffscrew, welche an der Küste des UK entlang segelt, mitunter anlegt, an Land geht und versucht in der harten Zeit zu recht zu kommen. Das bedeutet sich mit verschiedenen politischen Fragen zu befassen, mit Verbrechen konfrontiert zu werden und sich der damals allgegenwärtigen Abergläubigkeit in der Form von Mythen und Legenden gegenüber zu sehen.
Die Autoren greifen hierbei, neben der eigenen Bildung als Geschichtsstudenten, auf die Sagen der schottischen Hebriden zurück.
Kürzer gefasst klingt es ein wenig so wie Sagas of the Icelanders, mit dem Fokus auf eine andere Region.
Das System wurde dahingehend angepasst das man es einerseits etwas reduzierte, andererseits ein „modulares, erzählerisches Begegnungssystem“ entwarf. Mit letzteren versucht man der Herausforderung entgegen zu wirken, das beim improvisieren mitunter der Ton, von ernst und dramatisch, entgleitet, hin zum frotzeln.
Mit dem Begegnungssystem, gestaltet der Spielleiter, nach meinem Verständnis, einige Begegnungen vorab und geht diese dann während des Spiels quasi nur noch durch.
Ich persönlich finde das Setting durchaus interessant und bin gerade auf das System neugierig. Wobei das Spiel, als weiterer Pluspunkt, recht preiswert ist.
Daher, ich bin dabei und kann es daher nur absolut empfehlen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/Jagash/sig-the-manual-of-the-primes
Sig: The Manual of the Primes ist ein Projekt von Jason Pitre mit dem er das Setting Sig – The City Between, zu einem vollwertigen Rolllenspiel mit dem Spark-System, aufwerten möchte.
Hinsichtlich des Setting handelt es sich bei Sig zum eine Stadt am Angelpunkt eines Multiversums. Einem Ort wo sich Menschen, Kreaturen und Wesen, von sehr unterschiedlichen Ebenen, aus sehr verschiedenen Gründen einfinden. Ein kultureller ‚Meltingpot‘ aus dem Abenteuerer und Helden in andere Ebenen aufbrechen um sich zu beweisen.
Dementsprechend wird es als „kosmopolitisches, planares Fantasy RPG“ beschrieben.
Hinsichtlich des System greift Sig auf Spark zurück. Ein Rollenspielsystem mit dem Fokus auf Improvisation und Zusammenarbeit.
Mit 240 Seiten bewegt sich das Buch noch im übersichtlichen Rahmen und bietet, als vollfarbiges Hardcover, alles was man zum Spielen braucht.
Der Autor ist erfahren, der Text des Spiels wohl bereits fertig, das Setting schon erhältlich und der Kickstarter quillt mit Informationen gerade zu über. Sein es direkte Beschreibungen oder Verweise auf Lets Plays und dergleichen.
Von mir bekommt das Projekt eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/2141951291/wearing-the-cape-the-role-playing-game
Wearing the Cape: The Role Playing Game ist ein Fate Core basiertes Superhelden System das die gleichnamigen Romanreihe von Marion G. Harmon.
Die Romanreihe erfreut sich auf Amazon einer Fangemeinde und umfasst wohl mindestens acht Bücher. Wobei der Autor, im Vorstellungsvideo, hervorhebt das man mit dem System nicht nur ‚Wearing the Cape‘ spielen kann, sondern es auch allgemein für Settings mit Superhelden Thema nutzen.
Bezogen auf Fate wird hervorgehoben, dass das System die Möglichkeiten bietet die Kräfte über Aspekte zu beschreiben. Womit das auswählen aus eingeschränkten Listen mit Optionen entfällt.
Für Superhelden-Begeisterterte, Fate Enthusiasten sowie Fans des Autors eine klare Empfehlung.

Spielbuch

Englischsprachig & Französisch https://www.kickstarter.com/projects/57119387/autumn-snow-2-the-wildlands-hunt
Autumn Snow 2: The Wildlands Hunt möchte die Sammler-Edition, das heißt den Hardcoverband, der Fortsetzung der „Autumn Snow“-Reihe finanzieren.
Die Spielbuchreihe versetzt den Spieler in die Rolle eines neuen Kai Initianten der sich in der Welt von Magnamund, erdacht von Joe Dever und bekannt durch die „Einsamer Wolf“ Spielbücher, behaupten muss.
Neben dem eigentlichen Buch, das gleich in Englisch und Französisch angeboten wird, kann man, quasi separat, auch noch die Illustrierung durch Gary Chalk finanzieren. Wofür insgesamt $5.000 über die höchsten drei Rewardstufen benötigt werden.
Meines Erachtens ein, gerade für Spielbuch Fans, interessantes Projekt.

Sekundär-Literatur

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1409961192/how-to-write-adventure-modules-that-dont-suck
How to Write Adventure Modules That Don’t Suck ist das neuste Projekt von Goodman Games.
Bei diesem haben sie einerseits 25 Autoren versammelt die auf 160 Seiten Tipps, Tricks und Anregungen geben wie man gute Abenteuer Module schreibt. Hierbei möchte man eine möglichst breite Reihe an Genre abdecken sowie Stützen geben die sich auf sehr viele Rollenspielsysteme anwenden lassen.
Wobei es, wie der Begriff „Abenteuer Modul“, der Verlag und die Auswahl der Autoren nahe legt, am ehesten den Fokus auf klassischen bzw. traditionelleren Rollenspielen hat.
Das heißt wohl eher von D&D, über Traveller, bis Savage Worlds, RIFTS und mehr. Weniger vielleicht jetzt Fate, Powered by the Apocalypse oder Spiele aus dem Story Game Bereich.
Neben dem titelgebenden „How to Write Adventure Modules That Don’t Suck“ Buch gibt es zudem auch noch einen „The Adventures Almanac“ zu finanzieren. Im Grunde ein Buch, randvoll mit Abenteueransätzen… sowie anscheinend amüsanten Comics.
Allgemein, es schreibt hier auch Timothy Brown (Ulisses Nord-Amerika) mit, und das Buch gibt es bereits für weniger als $29,99 als PDF.
Meiner Meinung nach ist es auf jeden Fall einen Blick wert. Auch wenn man vielleicht weniger traditionelle RPGs mag.

Ergänzungsband

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1461682152/book-of-metal
Book of Metal bietet einen Ergänzungsband für D&D 3.5 sowie Pathfinder rund um das Thema „Metal“, die Musik Richtung.
Der Autor mag die beiden Spiele um Barden bereichern, welche Tote erwecken können und Feinde mit ihren Instrumenten zerschmettern. Wo man einen Gunslinger spielen kann der seine Macht aus den Neun Höllen schöpft. Eine kybernetische Killer-Machine. Einen Krieger der Valkyrien beschwören kann die für ihn Kämpfen. Wo man, Kraft der eigenen Stimme – oder wortwörtlich Eingeweide? – brutal, arkane Rituale durchziehen kann. Mit ikonischen Heavy Metal Monstren. Plus einen ganzen Sack voll magischer Gegenstände.
Zur Veranschaulichung wie man Barden wieder Bad Ass macht präsentiert der Autor eine 11-Level Prestige Klasse.
Finanziert wird primär das Artwork für das PDF.
Für Metal Enthusiasten wohl einen Blick wert.

Kampagnen

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/350683997/midgard-campaign-setting-dark-roads-and-deep-magic
Midgard Campaign Setting: Dark Roads & Deep Magic möchte das populäre Kampagnen-Setting Midgard auch für die 5te Edition von D&D zugänglich machen.
Bei Midgard von Kobold Pressvon Kobold Press handelt es sich um ein High Fantasy Setting das aus ost- und mitteleuropäischen Mythen und Sagen gespeist wurde.
So hat man Koboldgangs, Uhrwerk-Magie und Ghul-Königreiche. Im Westen gibt es verstandszermürbende Aliens, im Osten regiert Baba Yaga die Nacht, im Süden bluten Vampirfürsten das Land aus und im Norden wüten Riesen und Trolle.
Den Unterstützern werden hier zu drei Bücher geboten.
Einerseits „Midgard Campaign Setting“. Ein 300+ Seiten Werk das die Ländereien beschreibt, Örtlichkeiten, Städte, Herrscher, Heraldik, Intrigen, Götter, Pantheon(e) und massig Abenteueransätze bietet.
Andererseits „Midgard Heroes Handbook“. Ein Buch für Spieler. Worin man alle Angaben zu Rassen, Variationen, Archetypen, Hintergründe, Waffen, Ausrüstung, Magie und mehr findet. Auf das man auch Trollmenschen, Rabenvolk, Kobolde und andere Kreaturen spielen kann.
Letztlich gibt es „Eldritch Lairs“. Eine Reihe kurzer Abenteuer. Mit denen man gleich los legen kann.
Wobei die ersten beiden Bücher auch für Pathfinder RPG aufgeboten werden.
Für solche die ein Kampagnen Setting für D&D 5E suchen oder sich in Midgard einlesen wollen, eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/784815878/one-hundred-dungeons-a-make-100-dungeons-project
One Hundred Dungeons: A Make/100 Dungeons project ist ein Projekt zur gemeinsamen(!) Schaffung eines klassischen Mega-Dungeon.
Das heißt man erhält als Unterstützer Zugriff auf verschiedene Design-Elemente und kann mit diesen eine Ebene des 100 Ebenen tiefen Dungeon gestalten. Die einzelnen (Vektor-)Graphiken, Karten werden dabei als *.EPS bzw. *.AI Dateien ausgetauscht.
Ich finde das Projekt sehr interessant und empfehle es gern Graphik begeisterten, die kooperativ an so etwas basteln wollen. Auch wenn es dafür wohl nur das ‚dabei sein‘ als Preis gibt. Auch wenn ich es merkwürdig finde dafür quasi noch zu zahlen.
Als eins der wenigen kooperativen Kickstarter-Projekte, welche Unterstützer einbinden, jenseits von Lektor/Korrekturleser Aufgaben, auf jeden Fall einen Blick wert.

Abenteuer

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/stephaniemcalea/fears-sharp-little-needles-adventures-for-call-of
Fear’s Sharp Little Needles, adventures for Call of Cthulhu bietet eine Anthologie von insgesamt 19 One-Shots.
Die Abenteuer, das bedeutet ihr Titel sowie eine kurze Beschreibung, können auf der Kickstarter eingesehen werden und lesen sich durchweg interessant. Passend zu dem Rollenspiel sind sie im Horror-Genre verortet und der Kickstarter richtet sich an Spieler die mit derlei umgehen können.
Die Macher bieten hierbei zudem eine große Bandbreite an erfahrenen Autoren. Und können mit ‚The Things we leave behind‘ auf eine bereits veröffentlichte, wohl erfolgreiche, Call of Cthulhu Szenarien-Anthologie, zurück blicken.
Für Cthulhu Fans sowie Spieler mit Interesse an Urban Fantasy / Urban Horror eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1801954192/off-the-beaten-path-forest-excursions
Off the Beaten Path, Forest Excursions möchte dem Spielleiter eine Hilfestellung bieten wenn sich die Spieler kurz von der (Abenteuer) Handlung verabschieden und mal in den Wald gehen.
Hierfür erhält der Unterstützer mindestens 20 ein- bis zweiseitige Abenteuer. Die Abenteuer sind an sich System-neutral gehalten, auch wenn es alternativ Regeln für Sword & Wizardry gibt, und führen die Gruppen in kleine Dörfer, Katakomben, Ruinen und andere spannende Plätze.
Der Projektmacher kann hierbei nicht nur gelungene Kickstarter vorweisen, sondern auch einen Patreon, mittels dem er bereits Abenteuer erstellt und verteilte.
Meines Erachtens ist Off the Beaten Path ein lohnenswertes Projekt.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1568822309/make-100-the-monster
Make 100: The Monster bietet im Grunde drei Aspekte.
Das erste ist eine Geschichte, welche die Autorin mit acht Jahren erdachte, mit Illustrationen versah und welche die erste Hälfte des Buchs stellt.
Das zweite ist die gleiche Geschichte in aufbereiteter Form. Das bedeutet mir anspruchsvolleren Illustrationen und einer überarbeiteten Geschichte, die wohl in das Horror-Genre fällt.
Der dritte Aspekt ist das sich in der Mitte, zwischen den Geschichten, ein passender, systemloser Dungeon findet. Als Ort dient ein „Spukhaus“ das wohl auch Handlungsort der Geschichten dient.
Ich finde die Idee sympathisch und die Autorin hat einen erfolgreichen Kickstarter gestemmt. Daher eine klare Empfehlung meinerseits.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/lmetcalf/winter-eternal-tabletop-rpg-adventure-module
Winter Eternal – Tabletop RPG Adventure Module ist ein Abenteuer für D&D 5E respektive D&D 1E und Verwandte.
Das Abenteuer wurde von den eisigen Temperaturen in Wiscoin inspiriert und spielt in der Welt des Settings „Lands of Lunacy“ (Review). Es eignet sich wohl für alle mögliche Charaktere, macht jedoch mit Klerikern und anderen eher „göttlich“ geprägten am meisten Spaß.
Die Präsentation ist überzeugend, die Macher haben Erfahrung, das Abenteuer wohl schon geschrieben und für D&D Enthusiasten ist es sicherlich einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1000694697/dimgaard-vol-xv-5e-dnd-adventures
Dimgaard Vol. XV – 5E DnD Adventures setzt die D&D Abenteuer-Reihe von Dan Haas fort.
In diesem Paket werden 10 Abenteuer geboten, die sich über zwei Geschichten bzw. Kampagnen verteilen.
Einerseits setzt es die Dimgaard Kampagne fort und bietet vier Abenteuer für Charaktere der 15ten Stufe. Andererseits gibt es sechs Abenteuer der „The Grand Lich Saga“. Welche sechs Abenteuer für Charaktere von der 3ten bis zur 20ten Stufe bietet.
Daneben bekommt man eine Encounter sowie Champion (CR 0 bis CR 20) Sammlung geboten.
Meines Erachtens eine sehr solide Reihe, von einem sehr erfahrenen und sympathischen Autor. Eine klare Empfehlung für D&D 5E Spieler.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/thehero/the-freelancing-roleplayers-adventure-three-pack
The Freelancing Roleplayers adventure Three-pack bietet drei unterschiedliche Abenteuer, jeweils mit eigenem Genre, Thema und System.
„The Terror of the machine“ wird als ein klassischer Dungeon für D&D 5E (OGL) beschrieben. Inklusive viele Puzzle, Fallen und Monster. Unter letzteren wohl ein Golem. Das ganze spielt in der Nähe der Stadt ‚Majentic‘. Eine nähere Beschreibung des Setting findet sich leider nicht (Standard Fantasy?).
„Internal Conflict“ ist ein Abenteuer bei dem die Spieler gemeinsam eine Persönlichkeitsfacette eine männlichen Charakter namens ‚Manny‘ spielen. Dieser erwacht traumatisiert und ohne Erinnerungen aus einem Koma. Neben ihn wohl eine tote Frau. Für dieses Abenteuer bieten die Autoren ein selbstentwickeltes System an.
„The Beast of Broly“ wird als investigatives Abenteuer vorgestellt, bei dem es auf die Gewitztheit der Spieler ankommt. Es spielt in der Moderne und soll vorgefertigte Charaktere bieten. Als System bieten die Autoren ein selbst entwickeltes, würfelloses Freeform-System an. Was man über Nachfragen erfahren kann.
Alles in allem ist die Idee des Paket nett, allerdings sagt mir persönlich die Ausführung weniger zu. Obwohl die Gestaltung jetzt durchaus ansprechend.
Ich empfehle einen Blick um selbst eine Meinung zu formen.

Abenteuer (Kurz-Kampagne)

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/676918054/3-days-in-bergholt
3 Days in Bergholt! ist eine Kickstarter die lediglich 3 Tage lang läuft und am 04.02. um 2 AM CET abschließt.
Das Projekt möchte ein 80 Seiten starkes Stadt-Abenteuer, rund um die Stadt Bergholt, für das RPG Castle & Crusaders finanzieren sowie das fertige Buch innerhalb von 6 Wochen an die Unterstützer verschicken.
Troll Lord Games und der Ersteller Stephen Chenault sind sehr Kickstarter erfahren und haben auch schon solche Kurz-Kampagnen erfolgreich gewuppt. Daher bekommt das Projekt eine klare Empfehlung.

Würfel Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/onehundred/spyn-decision-making-made-fun
Spyn: decision-making made fun! bietet Kreisel mit denen man Würfeln kann.
Die Kreisel gibt es dabei als W2 mit der Beschriftung Ja/Nein, Ich/Du und Später/Jetzt sowie als W6 mit den klassischen Pips. Leider ist das moderne Design nicht mehr verfügbar.
Dazu gibt es einen kleinen Holzuntersetzer.
Das ganze sieht wirklich sehr, sehr ansprechend aus. Mir gefällt das elegante Design.
Eine sehr deutliche Empfehlung. Eigentlich wäre ich schon dabei, wären es nicht $37 für einen Kreisel der kleiner ist als manch großes Popcorn.
[Das Projekt ist mir in der letzten Kurzübersicht durchgegangen und läuft nur noch bis zum 03.02]

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/373390096/d30-super-heavy-solid-metal-30-face-dice-for-table
D30 Super Heavy Solid Metal 30 face Dice For Tabletop Gaming bietet, wie der Titel schon sagt, solide 30seitige Würfel.
Die Würfel sind mit 30mm / 3cm deutlich größer als der normale W20 und bringen ordentliche 130 Gramm auf die Wage. Wohl weil sie aus soliden Zinc mit einer Metall Legierung hergestellt sind.
Das Design gefällt mir, inbesondere der lilane, und so bekommt das Projekt eine klare Empfehlung. Zumal W30 selten eine solche Aufmerksamkeit erfahren.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1970376953/hero-aluminum-dice-inspired-by-super-heroes
Hero: Aluminum dice inspired by super heroes :) bietet 5 verschiedenfarbige sechseitige Würfel aus Aluminium.
Deren Besonderheiten sind, wie auf der Abbildung zu erkennen, die Gestaltung der Kanten sowie die miteinander verbundenen Pips.
Die Würfel sehen durchaus gut aus. Zwar ist der taiwanische Macher ein Kickstarter Neuling, allerdings lesen sich die Risken und Herausforderungen vernünftig. Allenfalls $23 für zwei Würfel ist doch etwas viel. Auch wenn der Versand günstig ist.
Für Würfelenthusiasten einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1480155146/mojie-dice
Mojie Dice bietet sechseitige Würfel mit Smiley-Motiven.
Welche wohl, dem Zeitgeist angepasst, als Emoji bezeichnet werden. Daher der Titel.
Als Farben gibt es weiß, gelb, grün und ‚leuchtet im Dunkeln‘ (milchig grün). Zudem gibt es die Würfel, neben der Plastik Variante, auch aus Metall, einer vernickelten Zinklegierung.
Das Design geht wohl durchaus in Ordnung und die Würfel sind recht preiswert. Weshalb ich Würfelenthusiasten einen Blick empfehle.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/tony-go/deep-space-d6-dice-game-system
Deep Space D6 Dice Game System bietet ein Würfelspiel mit dazu passenden sechseitigen Würfeln.
Die Würfel haben hierbei sechs verschiedene Farben und ebensoviele unterschiedliche Symbole. Von diesen Würfeln gibt es gleich, insgesamt 100 pro Spielpaket und der Autor hat sich vorgenommen dazu 100 Spiele zu gestalten.
Ein allgemein ganz interessantes Projekt. Wobei ich es hauptsächlich wegen der Würfel selbst in die Liste aufnahm.
Der Reward für das Spiel ist leider schon aus. Das heißt man kann das Projekt nur noch für die Regeln als PDF unterstützen.

Zubehör / Hilfsmittel / Accessoires

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/wyrmwood/the-wyrmwood-magnetic-game-master-screen
The Wyrmwood Magnetic Game Master Screen möchte einen recht aufwändigen, durchdachten Spielleiterschirm finanzieren.
Der Spielleiterschirm ist modular gestaltet. Man kann sich unterschiedliche Panels, Aufsätze, Würfeltürme und eventuell noch ein Sortiersystem mit einem Pledge sichern. Die Panels sind so gestaltet das man, auf beiden Seiten, bequem die entsprechend passenden Regeln oder Artworks anbringen kann. Mit einem, abwaschbaren Plastikfenster kann man Notizen machen. Je nach Panel auch die Seite umdrechen.
Als Aufsatz gibt es einen Initiative Zähler.
Zur einen Seite kann man einen Würfelturm anbauen, der in beide Richtungen Würfel ausspucken kann. Zur anderen Seite ein Sortiersystem mit kleinen Schubladen für Minis.
Das ganze wird handgefertigt und sieht, entgegen des System von Zucati, nicht klobig aus.
Für das was geboten wird geht meines Erachtens auch der Preis in Ordnung.
Daher, eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/rosscowman/fall-of-magic-100-foxes
Fall of Magic: 100 Foxes bietet, angeregt von der „Make 100“-Aktion von Kickstarter, Stofftaschen für das Rollenspiel „Fall of Magic“.
Bei Fall of Magic handelt es sich um ein sehr narratives System, bei dem das Spiel über eine Schriftrolle ausgerollt wird. Das Spiel wurde über Kickstarter finanziert und geliefert. Allerdings war wohl eine Ladung Schriftrollen, aufgrund eines kleinen Fehler, nicht zu gebrauchen. Diese Rollen werden, für das neue Projekt, zerlegt und zu – sehr hübschen – Stofftaschen umgearbeitet.
Man kann mit diesen wohl die sieben Spielfelder aufbewahren, Stifte und einige Münzen.
Das ganze ist eine klasse Idee, sieht sehr schick aus, und läßt sich vielleicht auch für andere, kleine Büchlein verwenden. Ein klarer Tipp meinerseits.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/stanshinn/make-100-chronicles-rpg-kit
Make 100: Chronicles RPG Kit bietet vier ‚old-school‘ Heftchen zur Vorbereitung, Gestaltung und Nachhaltung von Runden.
„Malloy’s Alamanac“ bietet die Möglichkeit, recht zügig, eigene Abenteuer zu erstellen. Es finden sich verschiedene Tabellen zu dem Thema Kalender. Das Herzstück des Buchs sind allerdings die Encounter Tabellen. Mit diesen kann man Encounter für „low fantasy“ Welten (Herr der Ringe, Lied von Eis und Feuer) sowie „high fantasy“ (Forgotten Realms, Greyhawk) gestalten. Ebenso gibt es Tabellen für NSC Namen & Eigenheiten, mit der Option verwendete zu markieren.
„Imaginarium“ unterstützt den Spielleiter vorallem bei der Dungeon Gestaltung sowie dem taktischen Encounter Design. Das heißt es gibt 6 Blanko-Dungeons mit Raum für Beschreibungen, Abenteuer Design-Richtlinen, 12 Encounter Blätter, 3 Kampagnen (PbtA Stil), sowie Blätter um Geheimnisse, Abenteueraufhänger und Notizen nachzuhalten.
„Session Planner“ bietet dem Spielleiter Raum um bis zu 25 Spielsitzungen nachzuhalten.
„Game Diary“ richtet sich an den Spieler und ermöglicht diesen Kampagnen-Tagebuch zu führen.
Meines Erachtens eine klasse Idee und ein Blick wert. Die Möglichkeit es zu unterstützen sind allerdings sehr begrenzt. So gibt es nur 100 Rewards.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/884669312/make-100-scroll-of-eldritch-convocation-rpg-art-sc
Make 100: „Scroll of Eldritch Convocation“ RPG Art Scroll bietet handgefertigte, anschauliche Schriftrollen.
Die Schriftstücke eignen sich wohl als stylishes Prop für Cthulhu Rollenspiele oder Cosplays. Die Aufmachung wirkt dabei durchaus nett.
Für sehr enthusiastische Cthulhu Fans vielleicht einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/infiniumgamestudio/dark-obelisk-extended-pregenerated-pcs-for-pathfin
Dark Obelisk: Extended Pregenerated PCs for Pathfinder RPG bietet recht viele, vorgefertigte Charaktere für Pathfinder.
Das heißt sie planen Charaktere für die 11 Core-Klassen, 8 Basis-Klassen und 3 alternative Klassen zu basteln und Charaktere für bis zu 192 Archetypen. Mit jeweils vier verschiedenen Level-Variationen.
Ich persönlich kann mit der Präsentation eher weniger anfangen. Allerdings bin ich kein PFRPG Spieler und haben die Macher durchaus positive Erfahrung mit Kickstarter sowie der Veröffentlichung von PFRPG-Produkten.
Daher ist das Projekt für PFRPG Enthusiasten ggf. doch ein Blick wert.

Musik

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1281758745/numenera-audio-collection-from-plate-mail-games
Numenera Audio Collection from Plate Mail Games ist ein Projekt von Michelle und Wes Otis mit der die Hintergrundmusik für Numenera Rollenspielrunden finanzieren wollen.
Bei den Tracks handelt es sich um sogenannte „Loops“ das heißt, wenn man ein Stück in eine Endlosschleife legt, sollte zwischen Ende und (Neu-)Anfang kein Bruch entstehen.
Das Projekt möchte, insgesamt, 120 solcher Tracks, mit unterschiedlichen Themen, finanzieren. 80 sind mit der Erreichung des Ziels sicher, bis zu 40 können mittels Stretch Goals hinzukommen.
Jeder Track ist dabei 10 Minuten lang und deckt eine ‚Örtlichkeit‘ aus einem der Numenera Bücher ab. Es gibt hierzu einen Einblick über eine Liste, sowie drei Beispiel-Tracks auf der Kickstarter Seite.
Hierbei kann Plate Mail Games auf sehr viele erfolgreiche Kickstarter zurück blicken.
Für Numenera Fans die eine musikalische Untermalung suchen, sowie Rollenspielern auf der Suche nach entsprechenden Loop-Tracks, eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1764581577/make-100-background-music-for-5e-character-backgro
Make 100: Background Music for 5E Character Backgrounds möchte 13 Musikstücke zu ebensovielen D&D Hintergründen erstellen.
Die Hintergründe die vertont werden sind: Acolyte, Charlatan, Criminal, Entertainer, Folk Hero, Guild Artisan, Hermit, Noble, Outlander, Sage, Sailor, Soldier, Urchin.
Die Präsentation des Projekts ist sehr eigenwillig. Dafür bietet der Autor die Möglichkeit in sein bisheriges Werk hineinzuhören und die Tracks kosten nur $3. Wer sich für das Thema begeistern kann, sollte dem Projekt eventuell eine Chance geben.

Diverse Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/968851982/watchful-eyes-and-monster-taxidermy-for-the-advent
Watchful Eyes and Monster Taxidermy for the Adventurous Home bietet Fantasy-Tiere die als Wandschmuck aufbereitet sind.
Das heißt wer gleichzeitig tierlieb ist, vielleicht gar vegan, andererseits schon immer eine Trophäe an der Wand haben mag der wird hierfündig. Ebenso solche welche die kalten, toten Augen einer Kreatur, im Schlafzimmer oder dem Wohnzimmer, vielleicht als Einbrecherschreck im Eingangsbereich, auf die Anwesenden herabstarren lassen wollen.
Ich finde das Projekt zwar super skurill, aber auch sehr cool. Ich empfehle einen Blick drauf zu werfen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/ettin/breakfast-cult-the-visual-novel
Breakfast Cult: the Visual Novel ist ein Videospiel zu dem Fate basierten Rollenspiel Breakfast Cult.
Das ganze sieht ganz nett aus und wirkt kompetent präsentiert. Es ist zwar das erste Projekt des Machers, allerdings sind Visual Novels auch nicht das schwierigste aller Videospiel Genres.
Für Fate Fans und Liebhaber des Breakfast Cult RPGs wohl ein Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/cbgtcg/status-report
Status Report! ist ein kleines „social deduction“ Spiel das mir aufgefallen ist.
Es richtet sich an einen eher übersichtlichen Kreis von Spielern, wovon ein Spieler die Rolle des Captains übernimmt. Die anderen Spielern übernehmen die Rolle jeweils eines Schiffsystems, von der eins korrupt ist und das Ziel hat das Schiff nebst Captain ins Verderben zu reissen. Es gilt das gefährliche System möglichst schnell ausfindig zu machen und abzuschalten.
Meines Erachtens eine nette Idee die ansprechend präsentiert ist und einen Blick wert.

Französisch Französische Crowdfundings Französisch

Online Projekt

Französisch https://fr.ulule.com/action-jeux-decouverte-du-site-ludique/
ACTION JEUX – Découverte du site ludique möchte ein Online-Angebot schaffen, über welches man französischsprachige Spielegruppen organisieren und finden können soll.
Egal ob in Frankreich, Belgien, der Schweiz, Canada oder anderenorts.
Unabhängig davon ob man Brettspiele, Rollenspiele, Live Action Rollenspiele, Tabletops, Gesellschaftsspiele, Escape-Räume oder etwas anderes sucht.
Die Idee ist gut und die Aufbereitung wirkt ansprechend. Meines Erachtens ein unterstützenswertes Projekt, das auch bereits vollständig finanziert ist.

Diskussion im RSP-Blogs Forum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s