Crowdfunding Kurzübersicht #9

Veröffentlicht: 18/08/2016 in Crowdfunding, Kickstarter, News, RPG
Schlagwörter:, , ,

Die frische Crowdfunding Kurzübersicht.
Da dachte ich am Montag noch „Och, nur 6 Projekte, das ist aber etwas wenig“ und tja,… da startete das Feuerwerk. Ganze 22 Projekte.
Darunter einerseits 1 Karten Projekt das ich echt mag, einige tolle Rollenspiele (gerade auch What „Ho, World!“) und Magazin Patreons. Auch Invisible World wird erwähnt,..

5 Rollenspiele
3 Ergänzungsband
3 Abenteuer
1 Karten Projekt
4 Würfel Projekte
3 Diverse Projekte
3 Magazin Patreon

Rollenspiele

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1549920133/what-ho-world-a-roleplaying-game-of-farce-and-eleg
What Ho, World! – A roleplaying game of farce and elegance ist ein regelleichtes, Kartenbasiertes Rollenspiel mit deutlichen Storytelling Ansatz das sich die „Roaring Twenties“ als Setting annimmt.
Für mich erfrischender weise hierbei ohne die gängigen Tropen (Cthulhu, Urban Fantasy Mafia) zu bedienen sondern mehr in einer farbenfrohen, beschwingten Fassung. Ein Aspekt der Zwanziger der meines Erachtens vielleicht doch vernachlässigt wurde und spaßig klingt.
Es gibt fünf unterschiedliche Charaktertypen die jeweils ihre eigenen, einzigartigen Fähigkeiten und Verbindungen haben sowie einen „Trouble Move“, der Aufhänger zu ihrem persönlichen Plot. Der einerseits Extra-Mittel/Ressourcen gibt, andererseits auch Komplikationen einbringt. Die einzigartigen Fertigkeiten kommen von „Move Cards“, mit denen sich die Macher von Powered by the Apocalypse Spielen inspirieren ließen. Das Spiel-System ist recht einfach, recht Brett- bzw. Kartenspielig und wirkt durchaus nett.
Man kann sich das aktuelle Regelbuch runterladen, ebenso die Karten zum ausdrucken sowie es im Browser spielen. Wenn das Projekt realisiert wurde geht das Spiel unter die CC Attribution-NonCommercial 4.0 Lizenz. Das heißt Modifikationen sind kein Problem.
Das Spiel ist als Box mit unterschiedlichen Kartendecks geplant und der entsprechende Reward Level recht günstig. Der Macher, James Iles hat bereits mit „Legacy: Life among Ruins“, RPG-Kickstarter Erfahrung und das Projekt wirkt grundsolide.
Daher von mir eine deutliche Empfehlung. Bin auch schon für eine Box dabei :)

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/218255739/king-of-storms
King of Storms ist das neuste Projekt von Jim Pinto (Postworldgames). Hierbei geht es darum gleich vier Spielleiterlose Rollenspiele mit jeweils um die 80 Seiten zu finanzieren. Als System wird das neue Praxis System verwendet das, dem spielleiterlosen Rahmen zu trotz, ein halb-kompetitives Spiel ermöglichen soll. Wobei sich die Grundmechanik um drei Dinge dreht:
Würfel, die entscheiden wie dramatische Konflikte ausgehen.
Meilensteine und Ziele, welche die Geschichte am Leben halten.
Unwegsamkeiten, die schlechten Dinge die passieren können wenn der Charakter versagt.
Dabei hat jeder Charakter 5 Meilensteine und Unwegsamkeiten, die speziell genug sind um den ganzen Würze zu geben, aber vage genug um das Spiel nicht an die Wand zu fahren. Mehr Infos zu dem System gibt es auf der Kickstarter Seite.
Hinsichtlich der Settings gibt es einmal „King of Storms“ bei dem es um eine Art Götterkrieg geht, „The Lambs“ bei dem es um religiösen Fanatismus geht (und das nur und ausschließlich über den Kickstarter zu erhalten ist), „Of the Flesh“ das von Zombies handelt die versuchen wieder menschlich zu werden und „The Black Monk“ ein Spiel über Unsterblichkeit.
Meines Erachtens auf jedenfall einen Blick wert! Auch wenn man von spielleiterlosen Storygames vielleicht noch nicht so überzeugt ist.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/213168680/soldier-of-ages
Soldier of Ages ist ein Zeitreise „Kriegs“ Rollenspiel. Man spielt dabei einen Soldaten (Medic, Recon, Engineer, Commando und Spy) und wird von einem Zeitrat mit seinem Team in die Vergangenheit geschickt um sicherzustellen das Kriege so ausgehen wie sie aufgehen sollten. Da andernfalls die Zeit wohl dem Chaos an heim fällt.
Man hat sich bemüht die einzelnen Zeiten bzw. Kriegsszenarien, genannt Theaters of Conflict, authentisch zu recherchieren und das System darauf hin angepasst. Nach meinem Verständnis bedeutet das, das man nicht nur exotischere Kriege als Setting nehmen kann, wie die napoleonischen, sondern das es dahingehend eventuell als universelles System taugt.
Das System scheint eher weniger erzählerisch zu sein, jedoch in Bezug auf die Fertigkeiten dahingehend geschickt gestaltet das sie weitestgehend Setting unabhängig sind. Das System verwendet d6, d10 und d20, ein Level System und kommt mit 6 Attributen zurecht (zumindest bei NSC).
Meines Erachtens eine recht frische Idee, eine sehr gut wirkende Umsetzung als Kickstarter, ein Team das bereits einige Projekte gestemmt hat und ein System das getestet wurde. Es hat meine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/222832406/i-love-the-corps-an-action-horror-and-military-sci
I Love the Corps – an action, horror and military sci-fi RPG möchte gerne das umsetzen was der Titel sagt. Ein Rollenspiel bei dem man Marines in der Zukunft spielt und das sich stark um militärische Konflikte dreht. Das ganze wurde versucht so umzusetzen das es sich „wie im Film“ anfühlt.
Systemseitig heißt das das man nur d6 braucht. Man kann, und muss vermutliche auch, verschiedene Sachen Würfel, allerdings kann man auch einfach Gegner ohne Würfelwurf niedermähen. Dramatische Situationen werden mit einer der acht Grundfähigkeiten erledigt, die wiederum so benannt sind das sie militärisch klingen. Es gibt Regeln für Massenkampf und mehr. Zwar hat es keine Preview, dafür gibt es Einblicke in die Charaktersheets und eine Facebook Gruppe.
Neben dem System gibt es auch ein eigenes Setting. Allgemein gibt es drei Bücher (Regeln, SL-Buch und Abenteuer) mit zusammen etwas über 800 Seiten.
Das Team wirkt kompetent, das Projekt gut gemacht – gerade das FulFillment über OBS gefällt mir – und es ist wohl eine Empfehlung wert. Ich habe das Projekt gesternt und werde es verfolgen. ^_^

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/montecookgames/invisible-sun
Invisible Sun ist der bereits angekündigte Kickstarter von Monte Cook.
Das Projekt überzeugt, wie bereits auch die Vorab-Informationen, hauptsächlich durch die Präsentation des Settings. Insbesondere dadurch das hinsichtlich dessen ein Meta-Spiel gestartet wurde wonach sich Spieler auf eine breitgefächerte Schnitzeljagd begeben können. Sei es in dem sie Geo-Caches in Amerika heben, in dem sie versteckte Inhalte auf Webseiten finden oder in dem sie Schlüssel für virtuelle erknobeln. Die Informationen zum Setting sind vielfältig und vermitteln mir doch eine recht gute Vorstellung. Ebenso durchaus positiv erwähnenswert ist die „Geführte Kampagne“ bei der Monte Cook über ein Forum sowie den Versand von Handouts die eigene Spielrunde über den Zeitraum von einem Jahr betreut.
Recht neutral, respektive /eigentlich/ interessant finde ich das man anspricht sich neue Spielideen überlegt zu haben. Das man den Ausfall von Spielern schnell kompensieren kann, das man ein Spiel zwischen den Spielsitzungen ermöglichen möchte, das die Charaktere im Zentrum der Geschichte stehen, das es ein noch nie gesehenes Magie-System gibt und das man allgemein das Rollenspiel als solches revolutionieren will. Das wird leider dadurch den prominentesten negativen Aspekt neutralisiert.
Es gibt keinerlei substantielle Informationen zu dem System, respektive gerade zu den Punkten. Man weiß das der Charakter einen beschreibenden Satz ala Numenera bekommt (Ich bin ein [Grundlage] der Order von [Organisation] der [Stärke]) und das Magie sich auf die Würfelanzahl auswirkt, das d10 verwendet werden. Das war es allerdings soweit auch schon. Es gibt Gerüchte das man dies in den kommenden Tagen über Updates erklärt.
Allerdings erdreistet man sich einen „Regel Primer“ als Stretch Goal anzubieten. Das heißt etwas das nach Abschluss der Kampagne erscheint und das „nur um es deutlich zu sagen, weder das Spiel ist, noch eine Early Access/Playtest Version der Regeln. Etwas das wohl grundlegende Fragen zum System, deren Antwort imho auf die Kampagnenseite gehört, mehr oder weniger beantwortet.
Daneben sind die Preise für die Rewardlevel meines Erachtens zu hoch.
Es fängt an bei $197 + Versand für die Box des Grundspiels. Eine Box die jenseits von der Box-Faltung selbst, nicht wirklich Deluxe wirkt (Softcover Bände ohne Seitenzahleingabe, Vergleich zur Numenera Box). Der Preis von $197 + Versand ist exklusive der meisten Stretch Goals.
Es geht dann weiter über das $539 Level, für den man die „Geführte Kampagne“ erhält sowie Stretch Goals. Allerdings weiterhin + Versand, was angesichts der versendete Handouts einiges werden kann. Sowie noch einem $1475 sowie $5912 mit dem man alle Haupt-Settinggeheimnisse erhält (Für $539 bekommt man nur 1 von 8 Hauptgeheimnissen).
Allgemein kann man für weniger als $197 sich alle vier anderen, vorgestellten Rollenspiele auf physischen Level (oder Digital Paket) erbacken.
Von meiner Seite aus gibt es daher keine wirkliche Empfehlung. Vielleicht so für reiche Monte Cook Fans.

Ergänzungsband

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1359565526/holy-crap-the-great-sects-change-operation
Holy Crap: The Great Sects Change Operation erkundet die verschiedenen Religionen Oiths und ist damit ein Quellenband für das Low Life RPG in der Savage Worlds Edition. Das vollfarbige, 200+ Seiten starke, umfangreich illustrierte Hardcover von Andy Hopp bietet 60+ Religionen, Kulte, Sekten und Glaubensrichtungen, mindestens 2 neue Spielerrassen, dutzende Monster, neue Regeln und mehr Informationen über die Welt. Inklusive Abenteueransätzen und mehr.
Es gibt einen 113 Seiten umfassende Preview ( http://bit.ly/2bfQRRb ) sowie massig weitere Informationen und Illustrationen auf der Kickstarter, neben dem sehr ansprechenden Humor. Man braucht wohl das eigentliche GRW nicht um das Buch genießen zu können, kann es sich aber gleich mit er-backen.
Für Low Life Fans, Savage Worlds Enthusiasten und jeder der auf ein leicht abgedrehtes Setting steht definitiv einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/panikproductions/mutant-manual-a-poly-system-rpg-sourcebook
Mutant Manual: a Poly-System RPG Sourcebook ist ein Ergänzungsband rund um Mutanten in „modernen“ (Gegenwarts) Settings. Man hat hierbei Regeln für Savage Worlds, FATE, PFRPG Modern, Dr. Nik’s Happy Fun FUDGE und das Entropic Gaming System. In dem 280+ Seiten umfassenden Ergänzungsband befinden sich Hintergründe für Spielerrassen (Werwesen, Schlange, Alienartige und andere Mutantengestalten), für NSCs, Tiere & Monster sowie einschübe zu dem REACT Setting der Macher. Das ganze sollte in eine normale Abenteuer, Horror, Superhelden oder Urban Fantasy Kampagne integrierbar sein.
Die Macher haben zwar bisher noch keine weiteren Kickstarter gemacht, haben allerdings bereits acht größere Projekte Zustande gebracht. Zudem sind die Rewardstufen angenehm bepreist und es gibt mehr zufällige Hundebilder. Dazu noch der coole 50er Jahre Stil… meine Empfehlung hat’s.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/gamenatural/hunters-mark-long-live-the-hunt-new-5e-options
Hunters Mark: Long Live the Hunt! New 5E options! ist ein Abenteuer bzw. Ergänzungsband für D&D 5E.
Hierbei hat man sich von Spielen wie Dark Souls oder auch Shadows of the Colussus inspirieren lassen, eventuell auch Monster Hunter, und ein Setting entworfen bei dem die Spielercharaktere im Grunde auf Monster jagt gehen. Das heißt die Charaktere, Level 1 bis 10, können verschiedene Aufgaben annehmen und unterschiedliche Bestien in fordernden Kämpfen versuchen zu stellen.
Das ganze ist potentiell tödlich, dafür gibt es allerdings auch ein Crafting System.
Meines Erachtens ein seeehr interessanter Ansatz, der mich ein wenig an Kingdom: Death erinnert und der sicherlich einen Blick wert ist! Das heißt es steht hier nicht als letzter Ergänzungsband weil es schlecht ist, sondern weil es auch starken Abenteuer Charakter hat.

Abenteuer

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/darknaga/the-buried-zikurat
The Buried Zikurat ist ein Abenteuer für D&D 5E. Die Heldengruppe von drei bis sieben Charakteren mit einem Level von sechs bis acht. Diese werden in Meawold erfahren das bei Caford eine große Pyramide, ein Zikurat zumindest teilweise ausgebudelt wurde. Allerdings kommen die Arbeiter nicht an einem riesigen Stein vorbei, weshalb nach Hilfe gefragt wurde.
Die Prämisse ist interessant, ich mag Dungeon artige Abenteuer und die Macher haben dank früherer Kickstarter Projekte und D&D 5E Abenteuer Erfahrung in dem was sie tun. Eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1827714098/legendary-adventures-volume-2
Legendary Adventures, Volume 2 bietet vier Dungeons & Dragons 5th Edition Abenteuer. Wobei es pro Abenteuer viele NPCs, teils neue Bestien und was man sonst so benötigt gibt. Die Abenteuer sind für sich allein spielbar, das heißt man braucht den ersten Band nicht und es ist keine Kampagne. Die Spielergruppe sollte für drei der Abenteuer Level 1-5 sein und für eins 5-8. Was ich etwas enttäuschend fand nachdem ich bei „Legendären Abenteuer“ an Helden Gruppen dachte die bei 10 Level anfangen.
Ansonsten wirkt die Aufmachung solide, das Fulfillment über DriveThruRPG ist eine gute Idee und der Kickstarter wohl für D&D 5E Fans einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/2cgaming/the-domes-of-ishaq-zahur-for-5th-edition-and-pathf
The Domes of Ishaq-Zahur for 5th Edition and Pathfinder! ist ein 80+ Seiten umfassendes Abenteuer das Charaktere von der 5ten Stufe, über zehn bis zwölf Sessions hinweg, zur siebten Stufe führen soll. Wenn die Kampagne hinreichend erfolgreich ist steht auch ein kompletter Adventure Path in Raum.
Meines Erachtens eine solide Idee von Leuten die wirken als hätten sie Erfahrung und wüßten was sie tun. Das einzige was mich etwas irritiert ist der Zeitraum zum leveln. Das heißt zehn Sessions für nur zwei Stufen,.. das ging in der Tiamat Kampagne zügiger.
Meiner Meinung nach dennoch einen Blick wert.

Karten Projekt

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/stanshinn/adventure-location-cards-for-fantasy-modern-and-sc
Adventure Location Cards for Fantasy, Modern, & Sci Fi RPGs bietet drei Karten Sets a 52 Karten zu den Themenbereichen „Fantasy“, „Modern, „Sci-Fi“. Hierbei befindet sich auf dem Rücken der Karte ein Grundriss einer Lokalität die auf der Rückseite ohne weitere Angaben versehen ist.
Auf der Vorderseite findet sich dann ein Titel bspw. „NY Apartment Block“ oder „Factory“. Daneben findet sich die Karte in kleiner, mit Zonenumrissen (z.B. für Fate) und mit Nummern. In dem ersten Text-Feld werden die numerierten Gebiete mit einem Schlagwort und zwei bis drei Aspekten beschrieben. In dem zweiten Text-Fields finden sich nummeriert Szenarios die wiederum ein Schlagwort haben sowie einen Mini-Plothaken.
Meines Erachtens eine geniale Idee die ich schon bei dem Fantasy RPG Maps Kickstarter mochte.
Daher, eine klare Empfehlung sich das Projekt anzusehen und zuzugreifen.

Würfel

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1719872687/dice-coins
Dice Coins Würfel-Münzen sind nicht etwa Münzen die man wirft und dann Kopf oder Zahl hat. Sie sind Münzen an deren Ränder Zahlen stehen. Die man dann dreht, ähnlich wie ein Kreisel, dann stoppt und so ein Ergebnis erhält. Eine, meiner bescheidenen Meinung nach, sehr coole Idee. Zumal die Würfelmünzen dabei auf ihrem Platz bleiben. Daneben lassen sie sich auch als Stat-Zähler verwenden, als Tokens oder als Gewichte. Die Macher haben Erfahrung mit Würfelprojekten und scheinen soweit sympathisch. Der einzige Nachteil ist der Preis von $35 für ein Set von 6 Münzen.
Dennoch, von meiner Seite aus, eine sehr deutliche Empfehlung!

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/polyherodice/polyhero-dice-wizard-set
PolyHero Dice – Wizard Set sind sehr ausser gewöhnlich gestaltete Würfel deren Design sich grob an den unterschiedlichen Accessoires orientiert die ein Wizard so dabei hat. Kombiniert wird es mit einer coolen Lackierung. Die einzige Frage die sich mir stellt sit,… wie würfelt man den W12? Ansonsten sind die Macher Würfelprojekt erfahren.
Das Projekt ist meines Erachtens durchaus einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1287336114/pewter-polyhedral-dice-from-the-tintagel-dice-comp
Pewter Polyhedral Dice from the Tintagel Dice Company sind Zinnwürfel aus England. Einerseits um die Geschichte von Cornwall zu ehren, wo der Ort Tintalage für sein Zinn berühmt ist, andererseits weil man damit günstig Würfel anbieten mag. Während die Würfel durchaus nett aussehen finde ich 7 GBP (8€) für den Würfel nicht gerade billig.
Für Würfel-Sammler dennoch einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/manicgamer/the-357-bullet-case-by-gravity-dice
The .357 Bullet Case by GRAVITY DICE bietet eine Würfel-Aufbewahrungsbox in der Form einer .357 Pistolenhülse – wohl dem Format welches auch die Magnum Waffe nutzt. Das ganze ist aus Aluminium, sehr stylish und auch recht klein. Das heißt, geschätzt, hat die Hülle stehend wohl nur eine Höhe von etwa 8cm. Damit man auch Würfel hat die dort rein passen kann man gleich ein paar mitbestellen. Das ganze ist noch relativ günstig und der Macher hat schon Erfahrung mit Kickstarter. Wer an etwas ungewähnlicheren Würfel-Accessoire interessiert ist sollte hier einen Blick drauf werfen.

Diverse Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1455764286/mini-d20-earrings-available-in-glow-in-the-dark
Mini d20 Dice Earrings Available in Glow in the Dark möchte genau das schaffen was der Titel anbietet. Ohrringe in der Form von 20zig seitigen Würfeln die im Dunkeln leuchten.
Die Idee ist, wie ich finde, recht ungewöhnlich. Allerdings ist es für Schmuckliebhaber doch ganz interessant? Immerhin sind die Ohrabstecker nicht sehr teuer.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1979384538/the-dice-tool-relaunch
The Dice Tool – Relaunch ist ein Projekt das mich einfach ein wenig irritiert. Hauptsächlich weil es „Würfel“ im Namen hat, jenseits der Form allerdings nichts mit Würfeln zum Spielen zu tun hat. Eigentlich ist es nur ein Multi-Tool. In wie weit sich das Projekt lohnt vermag ich nicht zu beurteilen, dafür kenne ich mich zu wenig mit Heimwerkern aus. Es verwirrt mich allerdings wenn Projekte im Re-Launch ‚plötzlich‘ mit mehreren tausend Dollar weniger realisierbar sein sollen.
Wobei der Macher bereits andere Tools erfolgreich finanzierte und lieferte.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1264560867/house-rule
House Rule ist ein Kickstarter für die Finanzierung der Webseite Houserule.com. Die Seite möchte die Möglichkeit bieten sich über das Hobby und neue Dinge zu informieren, eine Gruppe zusammen zu suchen, Kampagnen zu erstellen und zu verwalten und eine Plattform zum Spielen zu bieten (mit virtuellen Tisch, Videochat, Würfeln und der Möglichkeit AddOns zu erstellen).
Das Projekt ist sehr interessant und die Anwendung wäre sicherlich super nützlich. Allerdings ist es auch im Umfang sehr ambitioniert. Ich halte es dennoch eines Blickes würdig.

Magazin Patreon

Englischsprachig https://www.patreon.com/enworld
EN World is creating tabletop roleplaying game news scoops das bekannte Magazin EN-World das eine große Vielfalt an Nachrichten und Reviews rund um das Thema Rollenspiel bietet, hat einen aktiven Patreon. Ziel ist es damit die Artikel Autoren, Kolumnisten zu bezahlen und damit einerseits eine breite Bandbreite an RPG-Themen zu bieten, andererseits vielleicht das Team ausbauen zu können. Während die Seite natürlich kostenlos bleibt und auch sauber zwischen Werbung und Inhalten trennt.
Von meinerseite aus eine deutliche Empfehlung. Zumal ich persönlich die Kickstarter Kolumne von Angus Abranson mag ( http://goo.gl/uRSRqu ).

d https://www.patreon.com/orkenspaltertv
Orkenspalter TV is creating Videos über Rollenspiel, LARP, Fantasy und Comics und damit eine quasi Institution in der deutschen Rollenspiel Szene. In sehr gute gemachte YouTube Interviews bieten sie Let’s Plays, Interviews, Produktvorstellungen, informieren über Crowdfunding Projekte und vieles mehr. Mit dem Beitrag kann man die Leute von Orkenspalter unterstützen die unterschiedlichen Kosten (Server, Material, Equipment…) zu bezahlen.
Meines Erachtens ein sehr unterstützenwertes Projekt.

d https://www.patreon.com/teilzeithelden
Teilzeithelden is creating Webmagazin für Rollenspiel und Phantastik ist von den Machern der Seite Teilzeithelden.de eingerichtet worden um den Betrieb der Seite unterstützen zu lassen. Die Einnahmen sollen auf die Redakteure und Autoren verteilt werden. Ein weiterer, interessanter Patreon.

Diskussion auf RSP-Blogs

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s