Crowdfunding Kurzübersicht #19

Veröffentlicht: 01/11/2016 in Crowdfunding, Kickstarter, Patreon, RPG, Ulule
Schlagwörter:, , ,

Eine neue Crowdfunding Kurzübersicht, die diesmal zwei Wochen abdeckt und unter anderem ganze, unglaubliche 42 Projekten umfasst. Davon allein 21 Grundregelwerke von denen die allermeisten echt empfehlenswert sind. Gerade unter den Storygames gibt es eine Perle nach der anderen.

Deutschsprachig Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachig Englische Crowdfundings

6 Rollenspiele
5 Storygames
8 Rollenspiele basierend auf,…
3 Ergänzungsbände
2 Kampagnen
3 Abenteuer
3 Würfel-Projekte
4 Rollenspiel-Hilfsmittel
2 LARP-Projekte
4 Diverse-Projekte

k2881829 Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Deutschsprachig Deutsche Crowdfundings Deutschsprachig

Rollenspiel

Englischsprachig Deutschsprachig https://www.kickstarter.com/projects/58354395/contact-tactical-alien-defense-rpg
Contact – Tactical Alien Defense RPG soll das deutsche Rollenspiel Contact aus dem Uhrwerk Verlag englischsprachigen Spielern zugänglich machen.
In dem Rollenspiel bekämpft, zusammen mit einem Team aus Spezialisten, feindliche Aliens und verteidigt die Erde. Wobei die Verteidiger nicht nur Menschen sind, sondern es auch einige „gute“ Aliens gibt. Systemseitig ist Contact detailreich, taktisch und bietet eine große Vielfalt an Optionen ohne dabei übermäßig komplex zu werden.
Kurz mit den X-Com Spielen als Inspiration wurde dazu ein taktisches Rollenspiel gestaltet das ich, auf Deutsch, gekauft und im Regal habe.
Mit dem Kickstarter soll nun auch der englischsprachige Markt erschlossen werden. Das heißt man kann es damit, eventuell, auch seinen ausländischen Freunden nahe bringen.
Wofür Uhrwerk auch bereits einen Quickstart zur Verfügung stellt.
Meines Erachtens ein cooles, unterstützenswertes Projekt das ich gerne empfehle.

Englischsprachig Englische Crowdfundings Englischsprachig

Rollenspiele

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/115666883/this-defiant-earth-1950s-sci-fi-movie-roleplaying
THIS DEFIANT EARTH: 1950s Sci-Fi Movie Roleplaying! ist ein neues Rollenspiel von C. Michael Hall.
Der Titel lehnt sich an den Film „This Island Earth“ (zu deutsch „Metaluna IV antwortet nicht„) an und vermittelt so, zumindest mir, schon einiges vom angestrebten Flair. Das heißt den von 50er Jahre Science Fiction Filmen.
Das heißt man geht von einer heilen Welt, respektive meistens dem amerikanischen Traum mit der „nuklearen Familie“, aus die von niederträchtigen Aliens bedroht wird oder zumindest ins Wanken gerät.
Hinsichtlich des System greift der Designer auf das gleiche zurück das er bereits bei Urban Knights verwendete. Ein einfaches W6 poolsystem bei dem 5 & 6 als Erfolge zählen. Je nach Aufgabe braucht man mehr oder weniger Erfolge und es gibt Modifikatoren. Dazu einen „Harrow Würfel“ der immer mit gerollt wird und bei einer 1 für Komplikationen sorgt.
Der Kickstarter ist für mich ein wenig wie eine Memberberry. Ich mag 50er Jahre SF, zu einer Zeit wo man glaubte – zumindest dem Schein nach – das alles gut war, und SF noch neu und das ganze nicht grim & gritty (außer ggf. The Day after Tomorrow, The Last Man on Earth uä). Dazu ist das System durchaus nicht schlecht.
Daher, eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/626049486/open-legend-open-source-rpg-and-amaureas-dawn-sett
Open Legend: Open-source RPG & Amaurea’s Dawn Setting ist ein Projekt von Seventh Sphere Publishing LLC das sich der Unterstützung von sowohl Ed Greenwood als auch Matt Mercer erfreut.
Das System ansich zeichnet sich zunächst dadurch aus das es Open respektive Open-Source sein soll. So wird es einen ausführlichen SRD geben mit den man für eigene Produkte, eventuell sogar kommerzielle, benutzen kann. Daneben möchte man das die Regeln der Geschichte folgen, nicht umgekehrt, und den Spielern eine möglichst freie – über den Standard „ist klassenlos“ hinausgehende – Charakterentwicklung zu gestehen. Dadurch das das System eher auf Resultate als auf Ursachen schaut soll es recht gut Genre übergreifend funktionieren. Nun und die Würfel zeichnen sich dadurch aus das sie explodieren können, alle. Als ein Spannungselement.
Allgemein möchte man weder zu einfache, simple Regeln bieten, noch zu komplex werden.
Ergänzt wird dieses, an sich doch sehr allgemeine, System durch das Fantasy Setting Amaurea’s Dawn. Eine riesige Stadt, genannt Schlectenberg – nur echt mit einem h – muss feststellen das ihr die Ressourcen ausgehen und die Bevölkerung verhungert. So entscheidet man sich die seit Jahrzehnten versiegelten Portale wieder zu öffnen und zu sehen ob sich dahinter das nötigste befindet.
Tatsächlich gibt es wohl hinter den Portalen eine weitreichende, wohl recht grüne Welt. Allerdings auch eine feindliche Flora & Fauna sowie unterschiedliche Elfen die nicht begeistert ob der Invasoren sind.
Die Spieler können sich hierbei entscheiden ob sie die Welt überfallen und ausbeuten wollen, vielleicht eher erkunden oder sich auf die Seite der Elfen stellen.
Sowohl System als auch Setting klingen spannend und die Präsentation macht Lust auf das Spiel. Gerade die farbenreiche Darstellung des Setting.
Von meiner Seite aus gibt es hierfür eine deutliche Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1174585082/soulbound
SOULBOUND ist ein regelleichtes Rollenspiel mit einer ausgearbeiteten Hintergrundwelt (Lore).
Das Hauptmerkmal hierbei ist das man, neben dem Charakter, auch eine einzigartige Waffe – genannt Bond – für diesen gestaltet. Die sich dann zusammen mit dem Charakter entwickelt und besser wird. Die Fertigkeiten und Fähigkeiten der Waffen prägen sich dadurch aus welche Bestien man mit diesen erschlägt. Das heißt erschlägt man eine Kreatur die Windelemente hat kann es sein das man später Pfeile im Flug lenken kann oder dergleichen. Dadurch hat das Spiel einen Gewissen Fokus auf Kampf, allerdings gibt es durchaus soziale oder investigative Phasen,… und sei es nur um das nächste Monster zu finden.
Systemseitig basiert Soulbound auf Poolbildung mit sechseitigen Würfeln. Wobei 6er als Erfolge zählen. Der Kampf ist Karten(Grid)basiert und wird mittels Aktionspunkten abgewickelt. Das heißt die Spieler haben jeweils 3 AP und können sich entscheiden ob sie diese für Angriff, Verteidigung und/oder Bewegung einsetzen.
Ein weiterer, interessanter Aspekt ist das man sich sehr viele Zufalls-Tabellen hat einfallen lassen. Damit man Charaktere, Waffen sowie Abenteuer ohne viel Aufwand erstellen kann. Neben dem Charakterbau bei dem man alle Entscheidungen selbst trifft.
Settingseitig hat man eine Welt Namens Solum ausgearbeitet. Die auf der Projektseite mit einigen Graphiken anschaulich beschrieben ist.
Das Projekt ist, zumindest mir, überaus sympathisch und die Macher bringen durchaus das System gut rüber. Wenn man vom Hauptvideo, in dem eher nur geblödelt wird, absieht. Eine Herausforderung könnte sein das es ihr erstes Projekt ist. Wobei sie immerhin die damit verbundenen Risiken gut und richtig einschätzen. Allerdings ist das Ziel schon sehr ambitioniert gesetzt.
Von meiner Seite aus erhält das Projekt, trotz der zuvor genannten Punkte, eine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/endtransmissiongames/systems-malfunction-sci-fi-rpg
Systems Malfunction Sci-Fi RPG ist ein Science Fiction Pen & Paper Rollenspiel das aus einem LARP hervorgegangen ist.
Die Menschheit ist von einer untergehenden Erde geflohen, und war auf einer Raumstation in einer entfernten Galaxy gestrandet. Neben technologisch verbesserten Wesen, den Celestials, sowie Aliens, den Xel. Die Menschheit überlebte, siedelte sich in dem neuen Raum an, gründete Kolonien sowie die „Konföderation kolonialer Republiken“.
Allerdings gibt es hierbei gleich mehrere Quellen für Unruhen. Das heißt es gibt die Bewegung einer Region die eine Sezession anstrebt. Eine monotheistische Religion die einem Messias die Leute in Scharen in den Bethlehem Sektor zieht. Drei große Häuser die einander beharken.
Systemseitig ist es ein W6 Poolsystem bei dem regulär alles über 5 als Erfolg zählt. Wobei die Schwierigkeit variieren kann. Das heißt für einfache Sachen genügt eine 4, schwere Sachen erfordern eine 6. Zudem gibt „Advent“ eine Währung mit der Spieler ggf. Würfel für Proben dazu kaufen können, Schwierigkeiten senken oder Rerolls veranlassen und dergleichen. Wobei auch der Spielleiter Advent-Punkte hat.
Das Setting wie das System wissen durchaus zu gefallen. Ebenso die Graphiken. Wobei es schon ein wenig wie „stark zusammen gemischt“ wirkt und mir die Anspielungen auf Amerika nicht unbedingt subtil erscheinen.
Ich würde dennoch einen Blick empfehlen und war auch eine Weile dabei.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1159786994/anarchy-the-role-playing-game
Anarchy! The Role-Playing Game ist ein Rollenspiel bei dem man anstelle eines einzelnen Charakter gleich eine ganze „Crew“ an Revolutionären, Terroristen, Söldnern oder Gangstern spielt.
Wie das funktionieren soll verrät das Projekt nicht wirklich. Sieht man von dem Hinweis auf ein Moral sowie Rufsystem sowie die Erwähnung eines punkte basierten „Bastel Systems“ für Waffen, Gegenstände und Ausrüstung ab.
Kombiniert wird es mit einem netten Bild von Shutterstock. Was zwar den Punkt unterstreicht das der Macher kein Geld hat, allerdings auch keine Begeisterung kommuniziert oder Argumente gibt Geld zu investieren.
Daher bekommt es meinerseits keine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1106063658/papers-and-paychecks
Papers & Paychecks möchte ein Rollenspiel basierend auf den berühmten Cartoons von Will McLean produzieren.
Das ansich wäre ein gutes Unterfangen, hätte sich derjenige um die Rechte bemüht. Was der Diskussion in der Community Kicksnarker auf Google+ nach zu urteilen nicht der Fall ist.
Insofern gibt es von mir nicht nur keine Empfehlung, sondern ich rate davon ab sowas zu unterstützen.

Storygames

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/347698129/dialect-a-game-about-language-and-how-it-dies
Dialect: A Game about Language and How it Dies verbindet zwei Hobbies die ich mag. Einerseits Rollenspiel, andererseits Sprachen. Weshalb die Macher, Thorny Games, mit ihrem Ansatz bereits vor dem Start des Projekt auf meinem Radar aufgetaucht sind.
Bei dem Spiel geht es darum die Entstehung einer Sprache, innerhalb einer isolierten Gemeinschaft, nachzuvollziehen und in gewisserweise durchzuexerzieren sowie zu betrachten wie diese Sprache eventuell verloren gehen wird, respektive stirbt.
Hierbei schaffen 3-5 Spieler gemeinsam, es gibt bei diesem Spiel keinen Spielleiter, ein allgemeines Setting für die isolierte Gruppe. Eine Marskolonie, ein Atombunker, eine einsame Insel mit Gestrandeten, eine zurückgezogen lebende Sekte,.. was auch immer den Spielern Spaß macht.
Innerhalb von etwa 3 bis 4 Stunden Spielzeit führen die Spieler die Gemeinschaft durch drei Phasen respektive Zeitalter. In diesen wandeln sich die Gemeinschaften wie die Sprache.
Der Kickstarter stellt hierbei das Gameplay vor das, meiner Meinung nach, spannend wirkt und nachvollziehbar ist. Wobei ich es nicht zu verzerrt wiedergeben mag und daher darauf verweise.
Die Rewardstruktur ergibt Sinn und die Preise für PDF sowie Softcover sind meines Erachtens durchaus sehr annehmbar.
Ich persönlich bin auf jedenfall begeistert dabei. Dialect ist zusammen mit Perseverant mein aktueller Lieblings-Kickstarter.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/sigilstonepublishing/perseverant-rpg-a-survival-story-game
Perseverant RPG: a Survival Story Game ist ein Spiel von Ben Dutter und den Machern von „Belly of the Beast“.
In dem Spiel geht es darum das die Charaktere eine, von den Spielern geschaffene, feindliche Umwelt zu überleben, hinter sich zu lassen. Während des Spiels werden die Figuren dabei nicht nur durch die Umwelt herausgefordert sondern auch durch die Kameraden, die Beziehungen die sie zu diesen verbindet. Schließlich stehen Loyalitäten, Zusammenhalt, Ehrlichkeit auf einer harten Probe wenn vielleicht nicht jeder ans Ziel gelangt.
Das Spiel selbst ist auf OneShots sowie eine Spielzeit zwischen zwei bis vier Stunden angelegt. Hierbei gibt es keinen Spielleiter sondern die Spieler gestalten das Spiel gemeinsam und kooperativ.
Hinsichtlich der Kooperation und der gemeinsamen Settinggestaltung ließen sich die Macher von bekannteren Spielen, wie Microscope oder Fiasco, inspirieren. Wobei sie sich wohl einige Mechaniken überlegten die verhindern sollen das Spieler kreativ gesehen feststecken.
Was die Gestaltung betrifft wird die Umwelt („Wilderness“) gemeinsam geschaffen mit ihrer Art, der Ära, der Stimmung sowie dem Ziel. Beispielsweise „Seidenstrasse, 1257 AD, realistic & gritty, China erreichen“. Dazu notieren Spieler Lokalitäten (gefrorener Wasserfall, Steinformation in der Wüste, Steile Bergpassage) und Herausforderungen (Verzweifelte andere Karawane, hungrige Wölfe, Sturm).  Hierbei kann man bereits mit einem „on the fly“ erstellten Set mehrere Sessions gestalten.
Daneben wird bei der Charakter-Erstellung darauf geachtet das die Charaktere Beziehungen zu einander haben. Mitunter sogar bevor die Charaktere gemacht wurden, so das es dynamisch bleibt und nicht von Klischee-Annahmen unterdrückt wird. Bspw. das man sagt das zwei Charaktere heimlich ineinander verliebt sind, und erst in der weiteren Charaktererschaffung festgelegt wird wen es betrifft. Neben Eigenschaften (traits) das heißt die Geschichte, Methodik, Grund und Angst.
Die Szenengestaltung läuft dann schließlich darauf hinaus das man bei „Herausforderungsszenen“ eine Lokalitätskarte zieht, eine für die Herausforderung und auf einer „Trouble“ Tabelle würfelt. Im Kontrast dazu stehen „Sozialeszenen“ bei denen die Charaktere miteinander interagieren und Ressourcen auffrischen können.
Es gibt daneben noch Setback Szenen,… aber hierfür empfehle ich die Lektüre des Kickstarters. Einfach um euch hier nicht mit noch mehr Text zu erschlagen.
Es gibt auch einen Schnellstarter sowie einen Beta-Draft.
Ich persönlich bin von dem Kickstarter absolut, total begeistert und überzeugt.
Das Spiel ließt sich klasse. Die Transparenz bei den Regeln ist super. Das Reward Design hat einen Orden verdient. Kurz, ich bin sowas von dabei.
Ich kann den Kickstarter nur, von vollsten Herzen, empfehlen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1968914586/home-by-dark-a-story-game-of-hope-and-fear
Home by Dark – A Story Game of Hope and Fear möchte es ermöglichen Serien wie Stranger Things, oder Filme wie E.T., Super 8 oder The Iron Giant, als Rollenspiel zu erleben.
Die Spieler haben hierbei einen Charakter der außergewöhnlich ist, gewisse Fähigkeiten hat, den sie aber schützen müssen. In ET wäre es E.T. selber, beim Iron Giant der riesige Roboter und so weiter. Daneben wird festgelegt wovor wem sie ihn schützen müssen und weshalb. Sehr häufig kann dies das Militär sein. Weil diese an dem Wesen forschen wollen, weil sie es für eine Bedrohung halten oder ähnliches. Letztlich muss noch festgestellt werden worin die Gefahr liegt. Das kann, je nach eigenen Bedarf, etwas harmloses sein. Wie beispielsweise das man Hausarrest erhält oder sich von seinen ungewöhnlichen Freund trennen muss. Es kann etwas sehr drastisches sein, wie das die Realität in sich zusammenbricht (wie z.B. bei Akira).
Zur Veranschaulichung des Spiels hat der Macher eine dreiteilige Actual Play Reihe auf YouTube gemacht. Kleine Warnungen, es gibt durchaus kleine Spoiler für Stranger Things.
Das Spiel ist eine Mischung aus Story Game und eher klassischen Rollenspiel. Man gestaltet das Setting kooperativ, hat dann allerdings einen Spielleiter und nutzt Würfel.
Von mir erhält Home by Dark eine sehr deutliche Empfehlung. Zumal ich aktuell auch dabei bin.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/lamemage/follow-0
Follow ist das neuste Rollenspiel von Ben Robbins, dem Macher von Microscope sowie Kingdom.
Mit Follow möchte er Rollenspielern, sowie Anfängern, ein story game bieten das mehr Rollenspiel ist als Microscope und einfacherer zu spielen als Kingdom.
Man legt hierbei, mit der Gruppe ein gemeinsames Ziel fest. Einen Drachen (oder eine Katze) zu erschlagen (die Katze weil man Maus ist), eine Rebellion zu starten, eine Krankheit zu heilen oder ähnliches.
Dabei wird es entsprechende Herausforderungen, Rückschläge, kleine Siege geben und man kann sich entscheiden ob man dem Ziel „folgt“ oder eher dem Herzen. Es wird sich zeigen ob die Gruppe zusammensteht oder auseinander bricht.
So oder so sollte man mit Follow innerhalb einiger Stunden ein super Spielerlebnis haben.
Wie viele Story Games ist Follow hierbei Spielleiterlos und scheint auch keine Würfel zu benutzen. Ben Robbins ist, wie eingangs erwähnt, erfahren und hat auch Ahnung von Kickstartern.
Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1971703450/everything-makes-sense-at-the-end
Everything Makes Sense At The End ist ein kartenbasiertes Erzählspiel.
Man hat ein Kartendeck mit 50 Karten. Am Anfang zieht ein Spieler eine Thema-Karte und die Spieler, die eine Hand von 6 Karten haben, improvisieren mit den Regeln der Thema-Karte, basierend auf drei eigenen, eine Geschichte.
Die Idee ist recht simpel. Eventuell etwas zu simpel. Gerade angesichts eines Ziel von 12.000$. Ich bin geneigt eher andere Story Games zu empfehlen. Dennoch könnte ein Blick interessant sein.

Rollenspiele basierend auf,…

Englischsprachig  https://www.kickstarter.com/projects/1921129910/bluebeards-bride
Bluebeard’s Bride ist ein Powered by the Apocalypse Rollenspiel, von Magpie Games bzw. Marissa Kelly, bei dem die Spieler jeweils einen Aspekt der Frau Blaubarts verkörpern, die wiederum dessen Schloss erforscht.
Hinsichtlich des Settings hat man sich von der Märchenvorlage inspirieren lassen und darauf aufgebaut bzw. davon variiert. Das heißt es ist natürlich nicht so das man das Spiel einmal spielt und das war’s, man hat alles gesehen. Stattdessen wird man vermutlich nicht in jedem Durchgang jeden Raum betreten und selbst Räume die man bereits erkundet hatte, können sich in anderen Spielrunden grundlegend anders gestalten.
Auch die Frage ob man die schicksalshafte Tür öffnet oder nicht stellt sich wohl jeder Braut aufs neue.
Bezüglich des Themas respektive Genre ordnet man es bei „Erwachsenen, weiblichen Horror“ ein und bezieht sich damit auf Filme bzw. Werke wie Crimson Peak, American Horror Story oder The Company of Wolves.
Bezüglich des Systems wird, wie gesagt, Powered by the Apocalypse verwendet. Wobei man, um das Horror Thema zu unterstützen, hierbei oftmals das Würfeln ausläßt. Was, ich persönlich, mir ein wenig vorstelle wie bei Undying (Ein würfelloses PbtA Spiel).
Der Aspekt das die Spieler sich einen Charakter teilen wird unter anderen über eine Ring-Mechanik umgesetzt. Derjenige Spieler, der den Ring hat, ist dran und darf seinen Teil der Persönlichkeit – genannt Schwester – ausspielen.  Hierbei kann es wohl dazu kommen das die Schwestern, die den Charakter formen, sich uneins sind oder das eine Schwester zerbricht.
Einen detaillierten Einblick in das System gibt es über das erste Backer-Update. Für das man pledgen muss. Das ganze kommt von Magpie Games, die erst vor kurzem mir das gut aussehende Ergebnis des Epyllion Kickstarter schickten.
Meines Erachtens ein sehr spannendes System sowie Setting. Das ich persönlich sehr empfehlenswert halte. Mittlerweile bin ich auch dabei.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/averyalder/monsterhearts-2
Monsterhearts 2 ist ein Apocalypse World Spiel von Buried without Ceremony das über den Kickstarter die zweite Edition finanzieren möchte.
Bei Monsterhearts spielt man pubertierende Charaktere die unterschiedliche „Monster“ sind. In Anführungszeichen weil man neben Klassikern wie Vampir, Werwolf, Succubus etc. pp. auch den Mundanen oder den Jäger als Typen bzw. Playbooks hat.
Wo andere Spiele den Konflikt auf externe Bedrohungen, physische Konflikte oder Intrigen legen geht es bei Monsterhearts – neben anderen Themen – auch um die Pubertät und das (ungewollte) verlieben, die Konsequenzen auf Beziehungen und die allgemeinen Irrungen und Wirrungen. Ein wenig wie Buffy wenn es von HBO gemacht worden wäre oder eine CW Serie ohne „Jugendschutz“.
Die neue Edition enthält systemseitig gestraffte Tools für den MC (Spielleiter). Überarbeitete Basic Moves. Gestraffte und besser integrierte Regeln für Strings. Starke Überarbeitungen bei den Playbooks The Ghoul und The Ghost sowie weitere Anpassungen bei anderen Playbooks.
Daneben gibt es neue Artworks, ein Kapitel über Grenzen und Empfindlichkeiten basierend auf Safe Hearts, neue Kapitel über Art von Gewalt innerhalb des Genre, Sexualität, ASexualität, und Texting sowie allgemein neue Texte.
Letztlich bietet der Kickstarter ein recht interessantes Reward-Schema das versucht Rücksicht auf Unterstützer mit Geldproblemen zu nehmen.
Das Projekt versuchte Auffuhr als sich einige Unterstützer wegen eines Stretch Goals, das die Macher von Bluebeards Bride beeinhaltete, beschwerten. Was geschah habe ich in der Google+ Community näher ausgeführt. Unter dem Strich betrachtet finde ich den Weg zur Entscheidung nicht gut, die Entscheidung jedoch richtig und mutig.
Weshalb ich persönlich das Projekt von Herzen doch noch empfehle und bin damit auch dabei.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1105356930/city-of-mist-a-noir-rpg-of-modern-day-legends
City of Mist, a noir RPG of modern-day legends ist ein Powered by the Apocalypse (gemischt mit Fate) Rollenspiel von Son of Oak Game Studio respektive Amit Moshe.
Man schlüpft in die Rolle normaler Menschen die zu Inkarnationen von Mythen oder Legenden werden und entsprechend ungewöhnliche Fähigkeiten erlangen.
Die Charaktere leben hierbei in einer Stadt in der nichts wirklich ist wie es scheint.
Vom Noir Genre geprägt befasst man sich wohl nicht nur mit externen Bedrohungen, sondern auch dem Zwiespalt der Charaktere zwischen ihrem normalen Leben und den erlangten Fertigkeiten. Ebenso wie man verschiedenen „Fällen“ nachgeht.
Systemseitig kombiniert man die bekannte Würfelmechanik aus Powered by the Apocalypse (2d6 Würfel, addieren) mit Tags wie sie aus Lady Blackbird oder by Fate (hier unter dem Namen „Aspekte“ bekannt sind.
Einen genaueren Einblick in das System sowie das Setting kann man über den Schnellstarter erhalten. Für den man halt seine Mail-Adresse rausgeben muss, den man jedoch problemlos bekommt.
Meines Erachtens ein interessantes Rollenspiel das ich durchaus gerne empfehle – besonders an solche die Fate mögen – und das auch von der Kickstarterseite her kompetent wirkt.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/665099440/star-ascension-a-gritty-sci-fi-rpg-for-open-d6
Star Ascension – A Gritty Sci-Fi RPG for Open D6 ist ein neues Rollenspiel von Stuart Yee bzw. Radiant Gaming Studios.
Das Spiel ist soweit bereits geschrieben und getestet, daher gibt es auch bereits einen Schnellstarter, und das Geld wird hauptsächlich für Artworks benötigt.
Als Kern-Vorteile des Systems nennen die Macher unter anderen das Open D6 System, das einfach und schnell zu erlernen ist. Eine flexible Charaktererschaffung, bei der man auf Vorlagen zum schnellen Bau zurückgreifen kann oder von kleinauf die Figur bauen. Das die Regeln auf Taktik optimiert sind und daher Miniaturen sehr gut unterstützen. Ein Trauma-Punkt System mit dem man Psychologischen Ballast abbilden kann. Sowie offene, Sandboxen unterstützende Regeln die es ermöglichen sollen ein eigenes Settin zu entwerfen. Welches ein nahezu beliebiges SciFi Genre haben kann. Von Horror, Military-SF bis Cyberpunk und mehr.
Das Regelwerk umfasst 320 Seiten und Backer erhalten mit dem Pledge eine 100 Seitige Rookie-Fassung als PDF.
Der einzige negative Punkt, der mir auffällt ist das kein Versand erwähnt wird. Obwohl die Macher wohl nicht via DriveThruRPG versenden. Ich würde hierbei vorschlagen ggf. die Macher zu konzentrieren.
Abgesehen davon gibt es meinerseits eine herzliche Empfehlung dem Projekt eine Chance zu geben.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1236212226/the-powder-mage-roleplaying-game
The Powder Mage Roleplaying Game ist ein Savage Worlds basiertes Rollenspiel das die „Powder Mage“ Buchreihe von Brian McClellan umsetzt.
Dieser beschreibt sein Setting als „Flintlock Fantasy“ und es versetzt die Spieler in eine Welt voller Musketen, Intrigen, Zauberei und Revolution vor dem Hintergrund einer Welt am Anfang der Industriellen Revolution.
Das 180 Seiten umfassende Buch soll Informationen rund um „Die Neun“, die Länderereien, Zauberei und dergleichen mehr beinhalten so das man seinen eigenen Powder Mage, Magebreaker, Privileged, Knacked oder gänzlich anderen Charakter spielen kann. Für das Spiel benötigt man durchaus noch die (kostenlos erhältliche) Savage World Grundregeln.
Ansonsten bietet das System, neben Setting und erprobten System, auch noch ansehnliche Artworks.
Ich finde es ist eine Empfehlung wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1588759266/leagues-of-cthulhu
Leagues of Cthulhu bietet viktorianischen, lovecraftischen Horror, basierend auf Ubiquity Regeln in der Leagues of Adventure Fassung. Bei Leagues of Cthulhu handelt es sich nicht um ein eigenständiges Regelwerk, sondern man braucht halt ein Ubiquity GRW, bevorzugt LoA um es zu spielen. Die man allerdings bei dem Pledge ‚kostenlos‘ dazu bekommt.
Das Setting ist eine Generation vor 1920 bis 1930 angesetzt, so das die Charaktere das zweifelhafte vergnügen haben den cthulhoiden Kreaturen zu begegnen bevor Lovecraft über diese schrieb. Von Settings wie Cthulhu by Gaslight setzt es sich wiederum ab in dem nicht nur das viktorianische England betrachtet wird.
Systemseitig wird das übliche versprichen. Ein neuer Skill, neue Weird-Science Gerätschaften, PreGens für Charaktere und Handlanger,  Mythos Magie & Lokationen, fremde Götter, schreckliche Monster und bösartige Kultisten, Abenteueraufhänger und dergleichen mehr.
Wer nun nach mehr Informationen sucht kann sich, neben der Kickstarter Beschreibung, auch die Cthulhu Preview als PDF auf ihrer Seite herunterladen.
Ein ganz nettes Projekt. Wobei mir persönlich ein wenig die Eigenständigkeit fehlt. Behandelt es das Cthulhu Setting wie Hollow Earth Expedition (abgrehter Pulp?) oder klassischer wie Call of Cthulhu? Ich weiß es nicht.
Insofern, eine Empfehlung für Ubiquity Liebhaber oder Cthulhu Enthusiaten.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1388514492/four-corners-thieves-of-sovereignty-powered-by-fat
Four Corners: Thieves of Sovereignty (powered by Fate) ist ein neues Rollenspiel basierend auf Fate Core.
Dieses wurde wohl einerseits dahingehend angepasst das es irgendwo zwischen Fate Core und Fate Accelerated fällt. Das heißt zwischen der Vielzahl von Approaches in Core, sowie den sechs Approaches in FAE verwendet Four Corners 12 Approaches. Ebenso wird über das High Concept der Glaube des Charakters ausgedrückt.
Hinsichtlich des Setting finden sich die Charaktere in einer Fantasy-Welt wieder in dem ihr Glaube und ihre Weltsicht beeinflusst welche magischen Fähigkeiten sie haben. Daher läßt sich der Glaube auch schlecht vor anderen und fast gar nicht vor sich selbst verleugnen. Da in dem Settings auch die NSC sehr kompetent und sehr magisch sind, soll sich die Spieler-Charaktere durch die Wahl- bzw. Einflussmöglichkeiten der Spieler abheben.
Für Fate-Fans vermutlich einen Blick wert. Ich empfehle zumindest es sich anzusehen. Wobei es aktuell eher schlecht um das Spiel bestellt ist.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1806106772/astonishing-swordsmen-and-sorcerers-of-hyperborea-0
Astonishing Swordsmen & Sorcerers of Hyperborea 2E möchte die zweite Edition und damit quasi eine Gesamtausgabe des Spiel finanzieren.
Systemseitig basiert das Spiel wohl auf D&D respektive AD&D und kann damit in der OSR Sparte verortet werden. Glaube ich zumindest, da der Kickstarter nicht gerade viel über das System erzählt. So allgemein enthält das Spiel allerdings vier Hauptklassen – Kämpfer, Magier, Kleriker und Dieb – und unterteilt diese in Unterklassen. Das heißt man kann sich für 5 verschiedene Arten von Magiern, Klerikern oder Dieben unterscheiden oder für einen von 7 unterschiedlichen Kämpfer. Daneben gibt es natürlich auch massig Rassen, Magie, magische Gegenstände und, quasi, das Übliche.
Settingseitig bietet Hyperborea wohl eine Welt auf der Leute und Kreaturen aus allen möglichen anderen Universen stranden. Die Welt wird von verschiedenen Winden, genannt Boreas, umschlossen und befindet sich in einem Konstanten Zustand des Verfalls, unter einer sterbenden Sonne.
Das Projekt wirbt neben dem System sowie Setting vorallem mit Zeichnungen. Diese sind zwar konsistent und haben auch wohl eine gute Qualität, allerdings sind sie nichts was mich persönlich anspricht.
Für OSR Fans, Fans von Hyperborea oder klassischen Zeichnungen eine Empfehlung.

Ergänzungsband

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/montecookgames/no-thank-you-evil-the-adventures-continue
No Thank You, Evil! The Adventures Continue bietet gleich zwei Erweiterungen für das Rollenspiel „No Thank You, Evil“ von Monte Cook.
Zunächst gibt es mit „Story, Please“ ein 100-teiliges Kartendeck mit dem man sich eine Geschichte mit Abenteuer, Nicht-Spieler Charakteren, Monstern zusammenstellen kann. Hierbei gibt es einerseits die Möglichkeit sich an den Bildern zu orientieren. Braucht man mehr Informationen so gibt es auf der anderen Seite der Karten einen kleinen Text der Anregungen bietet. Die Erweiterung wird in einem eigenen YouTube-Video vorgestellt und wirkt ziemlich cool & nützlich. Eventuell auch für andere Spiele.
Daneben gibt es „Uh-Oh, Monsters!“ als Abenteuer Erweiterung. Darüber bekommt man drei frische Abenteuer, eine ganze Menge neuer Monster, Menschen, Aliens, Roboter und andere Kreaturen inklusive Quirks sowie einer Anleitung um eigene Monster zu basteln sowie last but not least 30 neue Kreaturen Karten und 15 Kreaturen-Standups.
Letztlich kann man sich auch die Originalbox dazu holen.
Die entsprechenden Sets sehen hübsch aus, das Box-Format weiß zu gefallen und man kann sich z:B. auch nur „Story, Please“ holen.
Verbunden damit das Monte Cook (Games) bisher eine tadellose Kickstarter Geschichte vorweisen kann und auch ansonsten kompetent scheint,.. eine sehr deutliche Empfehlung meinerseits.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/2000633882/darren-wattss-golden-age-champions
Darren Watts’s Golden Age Champions möchte einen Ergänzungsband finanzieren der sich mit dem Golden Age (1938 – 1950) des Superhelden Genre befasst und dieses für das Rollenspiel Champions aufbereitet.
Die Aufbereitung für Champions scheint die Standards zu erfüllen. Man bekommt alles was man für die Schaffung von Superhelden und -Schurken benötigt. Darunter Package Deals, erweiterte Regeln für Skills, Perks, Talents und Powers. Ebenso eine entsprechende Zeitleiste die sowohl real-weltliche Ereignisse enthält als auch solche des Universum von Champions (Hierbei wird das Ergänzungsbuch „Champions Universe Earth“ aufgegriffen). Neben der Idee das man zwei Charaktere spielt, einer der sich mit Problemen zu Hause befasst, einer an der Front.
Was das Projekt allerdings abhebt ist das es auch eine zweite Edition des Buchs „The Encyclopedia of Golden Age Superheroes“ enthält. In dem alle Superhelden aus den Jahren 1938 bis 1950 von Abdul the Arab bis ZX-5 aufgeführt, beschrieben und kategorisiert sind. Was eine coole Sache für Fans der Superheldenepoche sein sollte.
Daher eine klare Empfehlung meinerseits, an Champions Spieler sowie Superhelden begeisterte die sich für das Golden Age interessieren.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/676918054/castles-and-crusades-adventurers-backpack
Castles & Crusades Adventurers Backpack ist bzw. wird die größte Erweiterung für das Spiel seit erscheinen in 2004/2005.
Es enthält 13 neue Klasse, ein „frischer Blick“ auf Ausrüstung, neue Zauber die neu und „klassenbasiert“ sind.
Klassenbasiert heißt man lernt sie auf niedrigen Stufen, und je mächtiger man wird, desto mehr macht der Zauber her. Der Frische Blick bedeutet das man Ausrüstungen – nicht unbedingt Waffen oder Rüstungen – in Rucksäcken zusammengestellt bekommt und bei der Charaktererschaffung kaufen kann. Anstelle sich mühevoll das ganze von Hand zusammenzustellen.
Passend dazu bietet man auch einen richtigen Rucksack an. Also einen den man sich umschnallen kann. Der zudem, wie eine Wundertüte, voll gepackt ist. Mit dem Buch in der Hardcover sowie ReaderDigest Version, einem T-Shirt, einer Getränkeflasche und dergleichen mehr.
Für Castle & Crusaders Spieler sicherlich einen Blick wert. Nun oder für solche die einen Rucksack brauchen.

Kampagnen

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1176616619/shadows-of-esteren-a-medieval-horror-rpg-dearg
Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Dearg ist der neuste Kickstarter von Agate RPG für ihr, aus dem französischen übersetztes, Rollenspiel.
Dearg ist hierbei als riesige Kampagne angelegt die zwei Bände erhalten und gleich mit zwei Kickstarter-Projekten finanziert werden soll.
Die Kampagne selbst konzentriert sich auf die Themen Liebe, Ethik, Schuld und Adoption (Anpassung) und vergleicht sich dahingehend durchaus mit Werken wie Romeo und Julia, mit einem Hauch Berserker und Akira.
Die, insgesamt, 21 Szenarien umfassende Kampagne bietet neben der Geschichte auch neue Konzepte und führt neue Spielmechaniken ein, respektive verbessert diese. Darunter fallen, unter anderem auch „erzählerische Handlungsbögen“ die sicher stellen sollen das die Spieler-Charaktere im Mittelpunkt der Erzählung stehen und die Spieler Themen festlegen können. Unterstützt wird es von „Foki“ (Focuses) bei denen ein Spieler-Charakter eine Einzelszene mit dem Spielleiter durchspielt und die weiteren Spieler NSCs übernehmen. Daneben gibt es die Modularen Szenarien die jeweils in weitere Module aufgegliedert sind und bspw. drei Module anbieten mit denen man auf drei unterschiedlichen Wegen einen NSC in’s Spiel bringen kann.
Garniert wird das ganze durch die phantastischen Artworks der französischen Zeichner.
Für Liebhaber von Esteren oder Fans von düster angehauchten Fantasy Settings sicherlich einen Blick wert. Zumal man sich was fehlt (GRW etc.) über den Kickstarter dazu holen kann. Eine deutliche Empfehlung meinerseits.

Englischsprachig https://www.patreon.com/JasonBulmahn
Jason Bulmahn is creating a Dramatic RPG Campaign for Pathfinder! hat bereits, wie bei Patreon üblich, einen überaus sprechenden Titel.
Die Kampagne hebt sich unter anderem dadurch von anderen ab, das die Spieler ihren Charakter nicht selbst bauen (sollen). Sondern sich einen aus einer Reihe von vorgefertigten Charakteren aussuchen können. Diese sind vollständig mit ihren charakterlichen Eigenheiten, Geschichte und Beziehungen beschrieben.
Einen Einblick in die Kampagne sowie die Charaktere wird einem auf der Seite des Machers gewährt.
Die Finanzierung soll sich so gestalten das die Unterstützer den Betrag pro Abenteuer bezahlen. Was meines Erachtens eine ebenso interessante wie sinnvolle Vorgehensweise ist. Daher bekommt es meine Empfehlung.

Abenteuer

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/442231682/quests-for-heroes-dungeons-for-the-fifth-edition-r
Quests for Heroes – Dungeons for the Fifth Edition RPG bietet eine Reihe von vier, wohl eher kleineren Abenteuern, für Charaktere der Stufen 1 bis 4.
Man soll hierbei alles bekommen was man so dafür braucht, Hintergründe, Karten, Charaktere, Monster und Fallen. Die Abenteuer sind hauptsächlich in Dungeons sowie der Natur angesiedelt, sollen jedoch auch Rollenspielgelegenheiten bieten.
Das Projekt wirkt gut gemacht, die Beschreibung motivierend. Für solche die noch Abenteuer für ihre D&D 5E Runde suchen eine klare Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1000694697/dimgaard-vol-xiii-5e-dnd-adventures
Dimgaard Vol. XIII – 5E DnD Adventures bietet insgesamt 12 Abenteuer.
Vier der Module umfassen einen Handlungsbogen für Charaktere auf Level 13. Sechs bieten einen anderen Handlungsbogen der Charaktere vom 1sten bis zum 20sten Level führt und es gibt zwei Ergänzungsmodule.
Die PDFs sind günstig, der Author liefert zuverlässig und hat mittlerweile, dank einer Vielzahl von Projekten, sowohl Kickstarter Erfahrung als auch eine kleine Fan-Basis.
Für D&D 5E Spieler die noch Abenteuer suchen sicherlich einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/weirddave/fantasy-renaissance-modules-ii-toad-god-series
Fantasy Renaissance Modules II – Toad God Series bietet klassische Fantasy Abenteuer für  5th Edition, Dungeon Crawl Classics, Swords & Wizardry, Castles & Crusades, Pathfinder und Savage Worlds.
Der zweite Teil der Serie enthält drei Abenteuer die sich an Charaktere mit den Leveln 3 bis 6 richten respektive Noviced bis Seasoned.
Die Projekt Darstellung ist zwar etwas nüchtern, allerdings hat der Projektmacher bereits ein Projekt abgeschlossen und wird alles nötige gesagt. Daher würde ich es durchaus Empfehlen.

Würfel-Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/zucati/zucati-dice-retro-classic-pure-aluminum-dice
Zucati Dice: Retro Classic Pure Aluminum Dice bietet unterschiedliche Würfel, von vierseitigen bis zwanzigseitern aus, wahlweise Aluminum, Kupfer, Messing, Bronze, Tungsten, Titanium, Magnesium, , Brass, Bronze, Tungsten, Titanium, Magnesium, Zirkonium, Edelstahl, Gusseisen, M, Stainless, Cast Iron, Meteroit und anderen exotischen Materialien.
Das Design ist klassisch, eher minimalistisch und stilsicher. Hal Zucati hat Erfahrung mit Würfelprojekten. Plus die Würfel gibt es teilweise recht günstig.
Insofern eine deutliche Empfehlung für Würfel-Enthusiasten.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/579878362/gemstone-dice-labradorite-tigers-eye-fossil-and-mo
Gemstone Dice: Labradorite, Tiger’s Eye, Fossil, and More! bietet dem geneigten Würfel-Enthusiasten eine breite Bandbreite an Würfeln (W4, W6, W8, W10, W12, W20, W%) aus unterschiedlichen, hochwertigen Mineralien.
So kann man sich an Würfeln aus roten oder blauen Tigerauge, Labradorit, Syntetischen Türkis, oder auch Korallen Fossil erfreuen.
Der Macher hat Erfahrung mit Würfel-Projekten auf Kickstarter.
Daher erhält das Projekt von mir eine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/pookin/xlp-dice-v20
XLP Dice v2.0 bietet sechseitige Würfel in einem ansprechenden, futuristischen Design.
Wo man bei anderen Würfeln Nummern oder Striche zählt, zählt man bei diesen Kästchen.
Die Macher haben ein Projekt erfolgreich hinter sich gebracht und die Farben Blau, Rot und Schwarz sind ansprechend gewählt. Allenfalls der Preis ist etwas anspruchsvoll und nicht alle Unterstützer des letzten Projekts scheinen zu frieden.
Für Würfel-Enthusiasten vielleicht dennoch einen Blick wert.

Rollenspiel-Hilfsmittel

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/618425218/descent-into-hell-2-dungeon-soundscapes-by-darkrav
Descent Into Hell 2 – Dungeon Soundscapes by Darkraven bietet 11 frische Musikstücke von Darkraven. Die Instrumental Tracks stehen, passend zum Oktober, unter dem dem Motto „Abstieg in die Hölle“ und eignen sich recht gut zur Untermalung von Rollenspielrunden.
Darkraven ist hierbei ein bekannter Name. Der nicht nur bewiesen hat das er gute Stücke hinbekommt, sondern auch entsprechende Kickstarter machen kann.
Für Fans der gepflegten musikalischen Untermalung bei Rollenspielen, die ihr Sortiment gerne erweitern würden, eine deutliche Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/26091656/figment
FIGMENT möchte eine Software finanzieren mit der man einerseits Karten zeichnen, andererseits zusammen, auf eben diesen Karten, spielen kann.
Die Graphiken, welche demonstrieren wie das Tool bzw. die App funktionieren soll, wirken durchaus ansprechend. Allerdings ist die restliche Präsentation eher durchschnittlich.
Weshalb ich nicht ganz sicher bin ob ich es empfehle. Einen Blick ist es durchaus wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/gamingpaper/isometric-gaming-paper-rolls
Isometric Gaming Paper Rolls bietet einen Blick mit isometrisch karierten Papier das beim zeichnen dreidimensionaler Objekte, wie z.B. Dungeonräume, helfen soll.
Die Idee klingt einfach, allerdings sieht es durchaus aus als könnte es eine wertvolle Hilfe sein. Daher von meiner Seite aus die Empfehlung es sich ggf. doch anzusehen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/markdwight/dotsplus-super-grid-notebook
DotsPlus „Super Grid“ Notebook bietet ein Notebook mit karierten Untergrund. Als solches ist es sowohl zum zeichnen von Dungeons nützlich, als auch für Notizen.
Weshalb es, vielleicht, auch von Monte Cook Games unterstützt wird. Was wohlan der einzige RPG Bezug ist.

LARP Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/810459335/larp-box-a-monthly-subscription-gift-box-for-larpe
LARP Box. A monthly subscription gift box for LARPers. möchte, wie der Name schon sagt, eine monatliche Überraschungsbox für LARPer anbieten.
Die Box wird hierbei von dem Team um Bart Brizee gefüllt die auch das LARP „Beyond the Wall“ veranstalten. Die Aufmachung des Kickstarter wirkt gekonnt und die gezeigte Box durchaus $36 wert. Allerdings fällt mir doch auf das recht viel Merchandise des eigenen LARP drin ist und erwähnt wird das es nicht unbedingt der Inhalt der tatsächlichen Box sein wird. Weshalb ich noch etwas unentschieden bin.
Ich würde dennoch einen Blick drauf empfehlen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/843507526/zurvive-a-live-action-survival-horror-game
Zurvive! A Live Action Survival Horror Game möchte im Grunde ein Haus (wohl in Miami, Florida) derart herrichten das es für ein Zombie-LARP taugt bei dem man sich, in Gruppen von 2 bis 6 Spielern, versucht bis zum Dach durch zu kämpfen.
Im Grunde also eine Mischung aus Haunted House, Escape Room und geführten LARP.
Auch wenn man kaum dafür nach Amerika fliegen wird, finde ich das Konzept – das auch so in Helsinki vorgestellt wurde (von anderen Machern) – interessant.
Wobei ich, aufgrund der Präsentation des Kickstarter sowie dem angestrebten Betrag, ohne Referenzen, daran zweifele das man das gesetzte Ziel erreichen wird.

Diverse-Projekte

Englischsprachig https://www.patreon.com/dorksofyore
Dorks of Yore is creating the RPG History Project ist ein, wie ich finde, beeindruckender Patreon.
Die Macher haben sich überlegt das vor nur zehn Jahren sowohl Dave Arneson als auch Gary Gygax noch unter uns weilen, und stellen sich die Frage ob es nicht phantastisch wäre, hätte man noch umfangreiche Interviews der beiden. Dabei überlegen sie auch wie die Zukunft aussehen könnte, wer in zehn Jahren von den RPG Pionieren noch unter uns weilt. Menschen werden immerhin nicht jünger oder haben nun schon verschiedene Gebrechen.
Daher möchten sie mit dem Patreon drei Ziele umsetzen.
-) Ein Online Archive mit hochwertigen HD Videos mit Interviews von RPG Pionieren
-) Eine Dokumentation über die Anfänge von Rollenspiel (40 Minuten oder mehr)
-) Eine wöchentliche Webserie mit RPG Bezug
Meines Erachtens ein sehr interessantes Projekt das einen durchaus wertvollen Beitrag zum Thema Rollenspiel bzw. für Rollenspieler leisten kann. Daher hat es meine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/easyrollerdice/fantasy-adult-coloring-book-gaming-art
Fantasy Adult Coloring Book Gaming Art möchte ein Malbuch für Erwachsene finanzieren. Wobei der Rollenspielbezug wohl vorallem in der Auswahl phantastischer Motive liegt.
Ich persönlich fand die Idee an sich zunächst schräg. Allerdings sind Malbücher für Erwachsene wohl ein neuer, populärer Trend und dieses sieht durchaus gut aus. Gerade das man daran dachte die Ringbindung nicht an der Seite anzubringen sondern oben, um Rechts- wie Linkshändern gleichsam das zeichnen zu ermöglichen wirkt positiv. Ebenso wie die Artworks an sich.
Wer sich für Malbücher begeistern kann oder wer neugierig ist, dem sei ein Blick empfohlen.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1111667107/the-fall-of-felduhr
The Fall of Fel’Duhr möchte ein Jugendbuch (YA) über eine Gruppe Rollenspieler schreiben die sich unvermittelt in ihrer eigenen Spielwelt wiederfindet und den Weg zurück sucht.
Das Projekt ist hauptsächlich wegen des Rollenspielbezug erwähnt. Die Beschreibung selbst ist eher knapp und reißt mich nicht mit. Vielleicht geht das anderen Rollenspiel oder Bellestrik Begeisterten anders?

Englischsprachig https://www.patreon.com/fatgoblingames
Fat Goblin Games is creating a Goblin Army ist ein Projekt mit dem man den Machern wohl ermöglicht Produkte rund um Goblins herauszubringen. Man unterstützt dabei wohl hauptsächlich ein Blog, erhält aber auch andere Vorurteile. Wie das man eine Wohltätigkeitsaktion unterstützt oder eine YouTube Serie ermöglicht.
Ich persönlich bin eher selten von Patreons begeistert und kenne mich damit wenig aus.

k2881829 Französische Crowdfundings k2881829

Rollenspiel

k2881829 https://fr.ulule.com/librete/
Libreté erzählt die Geschichte von Kindern welche eines Abends, während eines heftigen Regenfalls, in einer Stadt, verloren gingen, sich verloren haben. In der Dunkelheit der Stadt und unter dem Regen laueren die „Sirenen des Regenguss“ auf sie, stellen eine Bedrohung dar.
Diejenigen die es schafften, überlebten, sammeln sich in einer „Festung der vergessenen Kinder“. Dort stellt sich nun die Frage ob sie es schaffen den Zwiespalt unter sich zu überwinden, etwas gegen die Sirenen zu tun, oder ob sie dort verharren bis die Sirenen sie finden [und umbringen].
Hinsichtlich des System ist es ein „Powered by the Apocalypse“ Spiel mit modifizierten Regeln. Wobei es ein Demo-PDF gibt mit dem man es ausprobieren kann.
Meines Erachtens ein sehr interessant Spiel. Wenn auch mit einer sehr schweren, teilweise gar bedrückenden, Atmosphäre. Leider fordert es dann doch mein Französisch zu stark heraus. Würde es auf Englisch oder Deutsch erscheinen, wäre ich vermutlich dabei.

Diskussion im RSP-Blogs Forum

Advertisements
Kommentare
  1. „Systemseitig ist Contact detailreich, taktisch und bietet eine große Vielfalt an Optionen ohne dabei übermäßig komplex zu werden.“ So sehr ich dem Spiel seinen potentiellen Erfolg gönne, so sehr unterscheiden uns doch die Schmerzgrenzen bei der Komplexität. ;)

    • Teylen sagt:

      Nun, ich habe es ja bisher nur im Regal stehen. Das heißt noch nicht gelesen.
      Bin dem ganzen aber positiv gegenüber eingestellt. Ich glaube auch das es mir persönlich mehr Spaß macht, mich eher anspricht als Fate,.. oder Spiele die mir zu Fate ähnlich sind. ^^;

      Zumal eigentlich fast jeder Kickstarter, der jetzt könne größere Schwächen erkennen lässt, eine neutral-positive Vorstellung bekommt. :) Nun und deutsche Projekte nochmal etwas positiver weil ich es fördern mag.

  2. greifenklaue sagt:

    LARP „Beyond the Wall“ – Hat aber nix mit dem RPG zu tun, oder? Diese Boxen gibt es ja auch zu allem möglichen z.B. Firefly.

    • Teylen sagt:

      Nein. Das ist beides unabhängig voneinander.
      „Beyond the Wall“ scheint ein populärer Term zu sein,.. es gibt da auch einen ziemlich guten PodCast mit dem Namen ^_^

  3. Andreas sagt:

    Kleine Verdeutlichung zu Leagues of Cthulhu: Ja, es ist kein eigenständiges Regelwerk, aber die Grundbücher, die man braucht, sind bei allen Stufen kostenlos als PDFs dabei. Also auch wer LoA/LoGH noch nicht hat, bekommt als Backer von Leagues of Cthulhu alles was er/sie braucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s