Crowdfunding Kurzübersicht #22

Veröffentlicht: 22/11/2016 in Crowdfunding, Kickstarter, News, RPG, Ulule
Schlagwörter:, , ,

Die neuste Crowdfunding Kurzübersicht. Diesmal mit einem eher ungewöhnlichen Kickstarter aus Deutschland, drei sehr unterschiedlichen Rollenspiel Projekten sowie weitere, spannende Kickstarter.

Deutschsprachig Deutsche Crowdfundings 

1 Interaktive Kunstinstallation

Englischsprachig Englische Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Szenarienband
3 Abenteuer
2 Würfel-Projekte
2 Würfel-Accessoirs
4 Diverses Projekt

Französisch Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Deutschsprachig Deutsche Crowdfundings Deutschsprachig

Interaktive Kunstinstallation

Deutschsprachig Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1773710146/your-home-is-where-youre-happy
YOUR HOME IS WHERE YOU’RE HAPPY
bezeichnet sich selbst als immersive und interaktive Performance Installation.
Diese findet in Berlin-Neukölln statt und schafft für drei Abende mit jeweils drei Installationen eine Kommune der Sechziger bis Siebziger Jahre.
Auf der Seite befindet sich eine durchaus umfangreiche Beschreibung des Settings. Im Kontext von Rollenspiel finde ich es interessant da es mich an Nordic Larp erinnert. Auch wenn der Performance Installation der Aspekt des Workshop sowie der Nachbereitung fehlt.
Für Personen die sich für interaktive Kunst, Theater oder ungewöhnliche Larp Ansätze interessieren ist das Projekt, meiner Meinung nach, sehr interessant.

Englischsprachig Englische Crowdfundings Englischsprachig

Rollenspiele

Englischsprachig Französisch https://www.kickstarter.com/projects/806316071/mythic-battles-pantheon/
Mythic Battles: Pantheon finanziert gleich zwei Dinge.
Einerseits ein etwa 300 Seiten umfassendes Rollenspiel.
Andererseits ein wirklich üppiges, ausschweifendes und genial gestaltetes, Miniaturen-basiertes Brettspiel. Ein Nachfolger zu dem, nicht unähnlichen, Conan Brettspiel-Projekt.
Das Rollenspiel wird in Kooperation mit Black Book Editions produziert und wird dem geneigten Unterstützer auch als eigenständiger Pledge-Level angeboten. Wie schon der Name sowie das Brettspiel nahelegt bietet Mythic Battles: Pantheon ein heroisches Setting in bzw. mit der griechischen Götterwelt. Die Spieler Charaktere schlüpfen hierbei in die Rollen von Helden und können sich unter anderen mit Fraktions- oder Monsterkämpfen, diplomatische Missionen, Erkundungen oder Reisen im post-apokalyptischen Griechenland beschäftigen. So könnt sie versuchen für eine Gottheit ein altes Artefakt, den Omphalos, zu finden. Sich entscheiden herauszufinden wer es noch will. Was es ist. Vielleicht eher der Bevölkerung zu helfen und so weiter. Das Grundregelwerk wird hierbei ein Szenario enthalten.
Das System selbst ist W6 basiert und nutzt ein System das dem des Brettspiel ähnelt. Das heißt das „d5 System“. Das Spiel wird, weil es ein RPG ist, nicht mit dem Brettspiel kompatibel sein. Was dann wiederum den Vorteil hat das man weder Bodenpläne noch Miniaturen zwingend braucht. Ansonsten funktioniert es weitestgehend klassenlos und man kann sich schonmal einen Entwurf des Charakterbogen ansehen.
Weil das RPG in Kooperation mit Black Book Editions gemacht wird, und es schwer abzusehen ist wie gut es ankommt, gibt es für das Rollenspiel keine Stretch Goals.
Hinsichtlich des Kickstarter bekommt man für 49€ das GRW sowie ein Set W6. Die Versandkosten werden später berechnet, wobei der Versand für Deutschland aus Frankreich erfolgt.
Meines Erachtens ein cooles Projekt und ein weniger erschöpftes Fantasy-Thema.
Daher, eine deutliche Empfehlung meinerseits!
Mein eigener Finger zuckt schon über den Pledge Button. Das Projekt läuft übrigens nur noch 9 Tage, weil ich es zunächst übersah.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/218255739/4-piece-bucket-o-games
Four Games in One: GMZero Project ist das neuste Projekt von Jim Pinto, dem Designer der Protocol Engine, der Praxis Spiele sowie von Carcass. Mit dem Kickstarter möchte er gleich 4 verschiedene, spielleiterlose Rollenspiele finanzieren.
Heaven’s Collaps versetzt, vier bis sechs Spieler, in die Rolle von Nichtkämpfern während eines Krieges (Missionare, Ratgeber etc.) die versuchen hauptsächlich zu überleben. Das Spiel ist wohl „graphisch“, was ich dahingehend interpretiere das es ähnlich anspruchsvoll an die Spieler ist wie z.B. „This war of mine“. Das Spiel ist Karten basiert und die Regeln passen wohl auch auf diese.
Murder Hobo ist ein recht leichtherziges Spiel. Man spielt hierbei Charaktere die in der Taverne groß die Klappe aufgerissen haben, von wegen ihrer alten Heldentaten und sich dann daran machen den Drachenschatz zu stehlen. Das Spiel ist erneut Kartenbasiert und nutzt das System von Forget Me Not.
NM 156 ist ein Science Fiction Spiel bei dem die Spieler die Rolle von Paragons übernehmen deren Aufgabe es ist in einer dystopischen Zukunft sicher zu stellen das keiner das System stört, auch kein anderer Paragon. Das Spiel benötigt exakt fünf Spieler um gespielt zu werden und ist erneut Kartenbasiert. Es gliedert sich in fünf Durchgänge a 5 Szenen. Mehr erfährt man im entsprechenden Update.
Last Twelve Hours handelt von einem Charakter der genau noch zwölf Stunden zu leben hat. Es kann sein das der Charakter es weiß, vielleicht auch nicht. Da in dem Szenario so ziemlich alle verabscheungswürdig ist kann es sein das es schon recht so ist. Das Spiel ist systemseitig eine Mischung aus Protocol Engine und Praxis. Wobei es als Besonderheit hat das zwei Spieler die Hauptrollen spielen und der Rest die Nebenrollen.
Ich persönlich bin von den Praxis Spielen von Jim Pintos letzten Projekt noch schwer begeistert.  Weshalb ich das Projekt, trotz der etwas kruden Mischung, sowie dem vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftigen Stil des Autors, absolut empfehle.
Ich bin auch bereits dabei.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/505428038/legends-untold-as-deep-as-an-rpg-as-fast-as-a-card
Legends Untold: As deep as an RPG, as fast as a card game! ist im Grunde ein Hybride zwischen Brettspiel, Kartenspiel sowie Rollenspiel.
Hierbei hat mich das Video davon überzeugt das die Rollenspiel-Anteile, wenn auch vielleicht knapp, ausreichend vorhanden sind als das ich es in diese Kategorie packe.
Im Grunde hat man eine, recht umfangreiche, Kampagne die man alleine, mit einer Gruppe und ggf. mit einem Spielleiter, erkunden kann.
Wobei es durch Charakter-Gestaltungsmöglichkeiten, einem netten Kampfsystem und einem flexiblen Dungeonbau System überzeugt. Selbst wenn man das nicht für das Hauseigene System verwendet, bietet es wohl ansprechend viel Material.
Dem hinzu kommt das mir das Video, mit dem „leicht“ englischen Akzent, sehr sympathisch ist.
Das Projekt bekommt von mir doch eine Empfehlung.

Szenarienband

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/arcanagames/grin-a-darker-age
Grin: A Darker Age  ist ein regelleichtes, kartenbasiertes, kostenloses Horror-Rollenspiel das bereits aufgrund der Charaktersterblichkeit am ehesten auf One-Shots ausgelegt ist.
Die eigentlichen Regeln passen locker auf eine Seite und sind kostenlos erhältlich.
Mit dem Kickstarter soll ein Anthologieband finanziert werden der fast zwanzig Szenarien für Grin bietet und dabei über hundert Seiten fasst.
Ganze vierzehn dieser Szenarien werden auf der Kickstarter Seite vorgestellt. Von Wikingern, über Kreuzritter, Slawischen Dörfern, Römern, nach dem Großen Krieg wird hierbei thematisch als auch zeitlich eine Vielzahl von unterschiedlichen Settings eingebracht. Dabei gibt es auch solche die auf zwei Personen (Ein Spielleiter, Ein Spieler) hin designt sind.
Das Projekt ist sympathisch, die Macher Kickstarter erfahren und sympathisch.
So bekommt das Projekt eine deutliche Empfehlung meinerseits.

Abenteuer

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/embersds/sunken-temple-an-adventure-for-5e-pathfinder-and-w
Sunken Temple, an RPG adventure for 5e, Pathfinder, & WOIN ist ein vom Cthulhu inspiriertes Abenteuer für die genannten Systeme.
Das heißt konkret wurde es von The Case of Charles Dexter Ward, The Shadow Over Innsmouth und At the Mountains of Madness inspiriert.
Das Abenteuer richtet sich an eine Gruppe von 4-6 die Level 6 sind und vereint einen klassischen Dungeoncrawl mit Horror-Elementen. Der Tempel hat verschiedene Flügel mit unterschiedlichen Kreaturen drin. Nun und man erhält Werte für, unter anderen, den Deep One, Star Spawn, Byahkee, Night Gaunt und Rat Thing.
Der Kickstarter bietet sowohl normale Stretch Goals als auch Soziale Stretch Goals (likes, shares etc.) und die Optik sieht ansprechend aus.
Insofern, meiner Meinung nach, einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/660432492/places-by-the-way-a-series-of-modules-for-dandd-5e
Places by the Way: A Series of Modules for D&D 5E ist ein Neustart der Abenteuerreihe die ich letzte Woche vorstellte.
Das Projekt bietet hierbei eine Reihe von kurzen Ortsbeschreibungen sowie Abenteuermodulen für D&D. Der Author möchte hierbei Module bieten die sich, ähnlich wie Nebenqueste in einem isometrischen Computer-RPG, in eine Kampagne einbinden lassen. Das heißt man erhält wohl 14 verschiedene Ortschaften in denen sich verschiedene Abenteueraufhänger finden.
Hierbei arbeitet er an zwei Fassungen.
Eine bettet es in die Forgotten Realms ein und wird im Rahmen der DM Guild veröffentlicht, die andere ist Setting neutral und orientiert sich an der OGL.
Der Neustart erfolgte weil der Author feststellte das er, wegen der DM Guild Vereinbarung, einen bestimmten Pledge nicht erfüllen konnte. Weshalb ihm keine andere Wahl blieb als die (erfolgreich laufende) Kampagne abzubrechen und neuzustarten. Was meines Erachtens eine gute Entscheidung war.
Das Projekt ist für Fans von D&D 5E wohl einen Blick wert.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1065541321/of-drow-origin-module/
Of Drow Origin (module) ist die Neuauflage eines Kickstarters den ich vor zwei Wochen vorstellte.
Es handelt sich hierbei um ein Abenteuer für D&D 5th Edition.
Das Abenteuer-Modul soll sich beliebig in Settings einbauen lassen und ist für etwa 9 Spieler gedacht. Für die Spieler stehen 9 vorgefertigte Charaktere bereitstehen.
Im Groben geht es darum das die Charaktere von ihrer „Matron Mutter“ ausgesandt um in einem Dorf ein Objekt zu beschaffen. Das eben „von Drow Herkunft“ ist.
Das Spiel selbst ist eher intrigen- und rollenspiellastig als Encounter intensive und der Autor vergleicht es mit Game of Thrones. Das Abenteuer bietet dabei 70 Seiten, mit Begegnungen, Charakterbeschreibungen, neun Unterklassen, neuen Gegenständen sowie Ausrüstung und einige Regel-Optionen.
Die Miniaturen, und damit auch der coole Mops-Ananasi, wurde gestrichen. Womit das Ziel erreichbarer sein sollte. Ich halte es für eine durchaus gute Entscheidung und empfehle einen Blick.

Würfel-Projekte

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/giolasar/constellation-dice-voyager-anniversary-edition
Constellation Dice – Voyager Anniversary Edition möchte weitere Würfel für die Constellation-Würfelreihe finanzieren.
Einerseits anläßlich des Jubiläumstag des Voyager Programs, andererseits weil die ersten Würfel nahezu vollständig ausverkauft sind.
Hinsichtlich der Sets gibt es einmal W6 die Sternbilder zeigen, bei denen man über die Anzahl der Punkte den Wert ablesen kann.
Dann gibt es normale bzw Fudge W6 wo eine Sternschnuppe das Plus anzeigt und ihr Ausläufer das Minus.
Abgerundet wird es durch zwei W10. Einmal einen mit Planeten für zehnstellige Zahlen und einmal einer mit Monden für die einstelligen Zahlen.
Die Würfel sind ziemlich hübsch und leuchten überdies mitunter noch im Dunkeln. Es hat auch die Empfehlung des Guinness Weltrekordhalter Kevin Cook (Größte Würfelsammlung mit 60.000+ Würfeln).
Dazu sind die Würfel preiswert und die Versandkosten fallen gering aus.
Daher, eine sehr klare Empfehlung meinerseits.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1820628033/playsmart-dice
PlaySmart Dice möchte relativ große (25mm), zwölfseitige Würfel finanzieren die nur eine begrenzten Zahlenraum bieten (3-12 und 4-13).
Das ganze ist als Lernhilfe für Kinder gedacht, allerdings vielleicht auch für Rollenspieldesigner oder Würfelfanatiker interessant. Vielleicht auch für Eltern, so jenseits des Rollenspiel.

Würfel-Accessecoirs

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/tomstephens/retro-sci-fi-starship-dice-tower
Retro Sci-Fi Starship Dice Tower bietet, wie der Name schon sagt, einen Würfelturm im Stil eines 50er Jahre Raumschiff. Der Würfelturm ist hierbei aus PLA plastic gefertigt und man kann sich eine ganze Gallery an unterschiedlichen Prototypen ansehen.
Den Turm gibt es in zwei verschiedenen Größen und man erhält es wohl in weiß.
Meiner Meinung nach ein nettes Projekt das ich empfehle. Auch wenn mich das Design weniger anspricht.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/258813455/ominoes-the-dice-game-for-everyone
OMINOES – The Dice Game for Everyone bietet ein Würfelspiel mit sechsseitigen Würfeln die auf den sechs Seiten,.. einen Horus, eine Sonne, eine Sonne, eine Schlange, einen Käfer sowie Ra und Ominotep hat.
Nicht besonders hübsch, imho. Allerdings bekommt man ein Spiel mit. Zudem ist es vielleicht für Würfelsammler interessant.

Diverses Projekt

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/505428038/legends-untold-as-deep-as-an-rpg-as-fast-as-a-card
Legends Untold: As deep as an RPG, as fast as a card game!

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/knightsofvasteel/npc-for-hire
NPC For Hire möchte ein Kartendeck sowie eine Smartphone App finanzieren mit dem man seine Nicht-Spielercharaktere handlich organisieren kann.
Hierbei möchte man sich vom Standard-NSC Generator abheben in dem man ein Kartendeck mit 52 ansehnlichen Charakterbildern bietet.
Diese Bilder lassen sich dann auf einem Android oder iOS Handy mit Namen, Werten, Beschreibung zufügen und sie so für ein (Fantasy) Rollenspiel verwenden.
Die Macher haben bereits ein erfolgreich durchgeführtes und „früher als angekündigt“ geliefertes Kartenprojekt im Petto. Die Artworks sind sehr hübsch und die App gibt es, in einer weniger umfangreichen Version, bereits auf Google.
Daher bekommt das Projekt von mir eine Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1464770493/the-orcish-english-dictionary-2nd-edition
The Orcish-English Dictionary (2nd Edition) möchte die Neuauflage des orkisch Wörterbuchs für Journey Quest finanzieren.
Bei Journey Quest handelt es sich um eine humorcolle Fantasy-Webserie – von den Machern von The Gamers – die man auf YouTube schauen kann. Damit die Orks in der Serie nicht nur gibberish hat Matt Mancil kurz eine neue Sprache gebastelt. Diese kam super an und wurde zur zweiten Staffel, mit Hilfe der Fans, kräftig um ein Vielfaches ausgebaut. Woraufhin man ein eigenes Wörterbuch schuf.
Mit der dritten Staffel kamen neue Wörter hinzu und so liegt eine neue Edition nahe. An der man sich kräftig selbst beteiligen kann.
Für Fans von Journey Quest, Orkisch oder obskuren Sprachen eine deutliche Empfehlung.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/1074146119/experience-an-online-interactive-role-play-adventu
Experience – An online interactive role-play adventure möchte ein MMO gestalten.
Der Grund weshalb ich es erwähne ist, dass ich den Ansatz interessant finde.
Einerseits sollen die Nicht-Spielercharakteren von Menschen geführt werden.
Andererseits plant man die Umsetzung des Spiels über soziale Medien (Facebook und Twitter). Das heißt nicht das es ein z.B. Facebook Game ist, sondern das man über ein Facebook-Profil interagiert. Das man beispielsweise über Twitter ein Gespräch mit einem NSC ausspielt.
Meines Erachtens eine interessante Idee. Eine Möglichkeit ggf. Foren- bzw. Chat-Spiele auf eine neue Ebene zu bringen. Auch wenn das Ziel etwas niedrig für die ambitionierte Vision erscheint.

Englischsprachig https://www.kickstarter.com/projects/sharingland/sharingland-a-world-to-play-imagine-and-share
Sharingland – A world to play, imagine, and share  ist weniger ein Rollenspiel-Projekt als mehr eine Anregung wie man coole Spielorte für Kinder (selbst) gestalten kann. Finde ich. Weshalb ich es so als Inspiration für Eltern empfehle.

Französisch Französische Crowdfundings Französisch

Rollenspiel

Französisch https://fr.ulule.com/paranoia-jdr/
PARANOIA ist ein Projekt des Verlags Sans-Détour, welcher die Übersetzung der neusten Edition finanzieren muss. Dabei wird herausgestellt das man mit Paranoia durchaus verschiedene SF Filme erspielen kann. Von Brazil, 12 Monkeys über Black Mirror, Ghost in the Shell bis hin zu Fallout.
Nun oder der ganz eigene Humorstil,… Es-tu heureux, citoyen?

Diskussion im RSP-Blogs Forum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s